Bestätigen von Daten in Datensätzen
Im Gegensatz zu den meisten Textverarbeitungsprogrammen speichert FileMaker Pro Daten automatisch während der Arbeit. Dies wird als "Bestätigen" von Daten bezeichnet. Daten werden bestätigt, wenn Sie einen der folgenden Vorgänge ausführen:
 •
 •
 •
 •
Mac OS: Drücken der Eingabetaste (nicht des Zeilenschalters)
 •
Hinweise
 •
Wenn bei der Eingabe von Daten in einen Datensatz Fehler unterlaufen, können die ursprünglichen Daten darin so lange wiederhergestellt werden, wie sie nicht bestätigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Daten in Datensätzen.
 •
Wenn Sie Bezugsdaten ändern (wie z. B. Bezugsdatensätze, die in einem Ausschnitt angezeigt werden), werden diese Änderungen erst bestätigt, wenn Sie den Datensatz bestätigen, der die Bezugsdaten anzeigt.
 •
In FileMaker Pro 10 hat sich die Ausführung der Befehle "Feldinhalt ersetzen" und "Referenz wiederholen" sowie der entsprechenden Scriptschritte "Ersetze alle Feldwerte" und "Referenzwerte holen" geändert. Die Vorgänge werden jetzt ausgeführt, ohne vorher den aktiven Datensatz zu schreiben. Diese Änderung wirkt sich nur auf mehrere nicht geschriebene Datensätze in einer Fenstertransaktion aus, wie das der Fall ist, wenn Sie für Bezugsdatensätze einen Vorgang "Ersetzen" bzw. "Referenz wiederholen" in einem Ausschnitt ausführen. Wenn sich in dem Fenster, das von diesem Vorgang betroffen ist, mehrere nicht geschriebene Datensätze befinden, werden diese Änderungen über die Transaktion des Fensters durchgeführt und bleiben ungespeichert, bis Sie sie nach Abschluss des Vorgangs explizit schreiben. Alle anderen Datensätze werden während des Vorgangs wie zuvor geändert und gespeichert.
Weiterführende Themen 
Speichern und Kopieren von Dateien
Öffnen von mehreren Fenstern pro Datei
Speichern und Zurücksetzen von Layoutänderungen