Ersetzen eines Feldinhalts
Sie können den Inhalt eines Felds in allen Datensätzen oder in einer Ergebnismenge durch einen neuen Wert, eine Formel oder eine fortlaufende Nummer ersetzen.
Wichtig  Dabei wird ein Feld in jedem Datensatz (oder in jedem Datensatz in der Ergebnismenge) mit einem neuen Wert überschrieben. Das Ersetzen von Feldwerten kann nicht rückgängig gemacht werden. Es empfiehlt sich daher, zuvor eine Sicherungskopie der Datei zu erstellen.
So ersetzen Sie Feldwerte in allen Datensätzen in der Ergebnismenge:
1.
Weitere Informationen finden Sie unter Suchen, Sortieren und Ersetzen von Daten.
2.
Wählen Sie im Blätternmodus den zu ersetzenden Feldinhalt im aktuellen Datensatz aus.
3.
Wenn die Daten durch einen konstanten Wert (anstelle fortlaufender Nummern oder des Ergebnisses einer Formel) ersetzt werden sollen, geben Sie diesen ein.
4.
Wählen Sie Datensätze > Feldinhalt ersetzen.
5.
 
Anstelle des Werts einzufügende Daten
Ersetzen durch "<Wert>". FileMaker Pro ersetzt den Inhalt des Felds in der gesamten Ergebnismenge.
Durch fortl. Nummern ersetzen. Geben Sie den Startwert für die erste Nummer in das Feld Anfangswert und den Wert, um den die Nummern jeweils erhöht werden sollen, in das Feld Intervall ein.
Wenn in den Felddefinitionen die automatische Eingabe fortlaufender Nummern festgelegt wurde, können Sie die Option Fortl. Nr. in Eingabeoptionen aktualisieren aktivieren, um die Nummer im Feld "Nächster Wert" im Dialogfeld "Optionen für Feld" automatisch zu aktualisieren.
Durch berechnetes Ergebnis ersetzen und klicken Sie dann auf Angeben. Geben Sie im Dialogfeld "Formel angeben" die Formel ein, die berechnet werden soll. (Das Ergebnis muss dem Feldtyp des ersetzten Felds entsprechen.) Klicken Sie auf OK.
Hinweis  Weitere Informationen zum Dialogfeld "Formel angeben" finden Sie unter Formel angeben (Dialogfeld).
6.
Hinweise
 •
Sie können keine Formel- oder Statistikfelder oder Felder, die mit der globalen Speicheroption definiert wurden, ersetzen.
 •
 •
 •
Wenn Sie Fortlaufende Nummer in Eingabeoptionen aktualisieren auswählen, folgt der nächste automatisch eingegebene Wert für dieses Feld (nach dem Ersetzen) in Folge. Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird Nächster Wert im Dialogfeld "Optionen für Feld" nicht geändert. Der nächste automatisch eingegebene Wert basiert auf den aktuellen Einstellungen (und nicht auf der Reihenfolge der durch diesen Ersetzungsvorgang serialisierten Datensätze).
 •
Sie können die bestehenden Werte eines Felds ändern, indem Sie eine Formel verwenden, die dieses Feld enthält. So können Sie beispielsweise den Wert "Bruttolohn" in das Ergebnis der Formel "Bruttolohn + 1000" ändern. Informationen finden Sie unter Definieren von Formelfeldern.
 •
Sie können an einen bestehenden Feldwert mithilfe einer Formel ein Suffix oder ein Präfix anfügen. Um z. B. dem Feld "Artikelnummer" in der Ergebnismenge das Suffix "-01" anzuhängen, schreiben Sie "Artikelnummer & "-01"" in das Dialogfeld "Formel angeben". Das Ergebnis muss dem Feldtyp des ersetzten Felds entsprechen.
 •
In FileMaker Pro 10 hat sich die Ausführung der Befehle "Feldinhalt ersetzen" und "Referenz wiederholen" sowie der entsprechenden Scriptschritte "Ersetze alle Feldwerte" und "Referenzwerte holen" geändert. Die Vorgänge werden jetzt ausgeführt, ohne vorher den aktiven Datensatz zu schreiben. Diese Änderung wirkt sich nur auf mehrere nicht geschriebene Datensätze in einer Fenstertransaktion aus, wie das der Fall ist, wenn Sie für Bezugsdatensätze einen Vorgang "Ersetzen" bzw. "Referenz wiederholen" in einem Ausschnitt ausführen. Wenn sich in dem Fenster, das von diesem Vorgang betroffen ist, mehrere nicht geschriebene Datensätze befinden, werden diese Änderungen über die Transaktion des Fensters durchgeführt und bleiben ungespeichert, bis Sie sie nach Abschluss des Vorgangs explizit schreiben. Alle anderen Datensätze werden während des Vorgangs wie zuvor geändert und gespeichert. Weitere Informationen zum Schreiben von Daten finden Sie unter Bestätigen von Daten in Datensätzen.
Wichtig  Wenn Sie in FileMaker Pro Datumswerte ersetzen, vermeiden Sie Probleme, indem Sie stets vierstellige Jahreszahlen angeben. Weitere Informationen finden Sie unter Konvertierung von Datumswerten mit zweistelligen Jahreszahlen.
Weiterführende Themen 
Eingeben und Ändern von Felddaten
Suchen nach Datensätzen
Fehlerbehebung beim Hinzufügen und Anzeigen von Daten
Speichern und Kopieren von Dateien