Definieren der Feldüberprüfung
Durch die Auswahl von Überprüfungsoptionen stellen Sie sicher, dass nur korrekte Daten in ein Feld eingegeben werden. Wenn Überprüfungsoptionen gewählt sind, zeigt FileMaker Pro bei der Eingabe falscher Daten eine Meldung an. Zum Beispiel können Sie eine Option festlegen, dass der Benutzer einen Wert in ein Feld eingeben muss.
Wichtig  Um Verwechslungen bei der Verwendung von Datumsformaten in FileMaker Pro zu vermeiden, legen Sie Optionen zur Überprüfung des Felds fest. Damit stellen Sie sicher, dass nur vierstellige Jahreszahlen eingegeben werden. Weitere Informationen darzu, wie FileMaker Pro Datumsangaben mit zweistelligen Jahreszahlen behandelt, finden Sie unter Konvertierung von Datumswerten mit zweistelligen Jahreszahlen.
So wählen Sie Feldüberprüfungsoptionen:
1.
Wählen Sie bei geöffneter Datenbank Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Verwalten > Datenbank.
Hinweis  Um Optionen für Felder in der Tabellenansicht festzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Spaltenüberschrift für das Feld und wählen Sie dann Feldoptionen aus dem Kontextmenü.
2.
3.
4.
5.
Klicken Sie auf Optionen (oder doppelklicken Sie auf den Feldnamen).
6.
7.
8.
Wählen Sie unter Daten in diesem Feld überprüfen die Option Immer für ständige Feldüberprüfung oder Nur bei der Dateneingabe, um die Überprüfung nur dann durchzuführen, wenn Daten eingegeben werden. Aktivieren Sie Benutzer darf Überprüfung bei Dateneingabe umgehen, wenn der Benutzer in der Lage sein soll, sich über Warnmeldungen bei der Überprüfung hinwegzusetzen.
 
Feldtyp und wählen Sie dann Nur numerisch aus der Liste.
Das Feld muss ein Datum enthalten, wobei Tag und Monat als Ziffern dargestellt und eine vierstellige Jahreszahl angezeigt wird (z. B. 12.05.10)
Feldtyp und wählen Sie dann Vierstellige Jahreszahl aus der Liste.
Das Feld muss eine Uhrzeit enthalten, wobei für Stunde und Minuten numerische Werte zwischen 00:00 und 23:59 angegeben werden (Sekunden werden bei dieser Datenüberprüfung nicht berücksichtigt).
Feldtyp und wählen Sie dann Uhrzeit aus der Liste.
Das Feld darf keinen Wert duplizieren, der sich in anderen Datensätzen in diesem Feld befindet.
Das Feld stimmt mit einem anderen Wert im selben Feld eines anderen Datensatzes überein.
Aus Werteliste und wählen Sie dann eine Werteliste. (Wählen Sie Wertelisten verwalten, um eine Werteliste anzulegen.)
Das Feld liegt in einem bestimmten Bereich von Buchstaben (alphabetisch), Zahlen, Datumswerten oder Zeitangaben.
Im Bereich von/bis und geben Sie den oberen und unteren Grenzwert ein.
Der Wert muss mit dem Ergebnis einer Berechnung übereinstimmen.
Überprüfung durch Berechnung (oder klicken Sie auf Angeben) und geben Sie eine Formel ein. Weitere Informationen zum Dialogfeld finden Sie unter Definieren von Formelfeldern.
Aktivieren oder deaktivieren Sie Nur berechnen bei Feldänderung und klicken Sie dann auf OK.
Der Inhalt des Felds darf die angegebene Anzahl an Zeichen nicht überschreiten.
Maximale Anzahl von Zeichen und geben Sie dann die maximal erlaubte Anzahl ein.
9.
Um bei einem Überprüfungsfehler eine spezielle Meldung anzuzeigen, aktivieren Sie Eigene Meldung zeigen, wenn Überprüfung fehlerhaft. Geben Sie eine Meldung ein (maximal 255 Zeichen).
10.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld "Optionen für Feld" zu schließen, oder klicken Sie auf ein anderes Register, um weitere Feldoptionen festzulegen.
Hinweise
 •
Feld- und Überprüfungswerte müssen identisch sein, damit der Inhalt eines Felds erfolgreich überprüft werden kann. Wenn die Option Überprüfung durch Berechnung verwendet wird, muss das Ergebnis der Berechnung exakt mit dem Inhalt des überprüften Felds übereinstimmen. Standardmäßig rechnet die FileMaker Pro-Rechenengine mit einer Genauigkeit von mindestens 16 Nachkommastellen. Wenn Sie Felder durch Berechnung überprüfen, die Brüche als Ergebnis liefern, können Sie mithilfe der Runden Funktion die Berechnungsergebnisse auf eine erwartete Anzahl an Stellen beschränken.
 •
 •
Die Überprüfung auf Eindeutigkeit bzw. Vorhandensein eines Felds wird ausgelöst, wenn das Feld verlassen wird anstatt bei Bestätigung des gesamten Datensatzes.
 •
Sie können Optionen für die automatische Eingabe und Überprüfung für externe Felder für ODBC-Tabellen festlegen. Diese Feldoptionen wirken sich nur darauf aus, wie Sie mit diesen externen Feldern in FileMaker Pro arbeiten. Die Optionen sind unabhängig von Optionen, die eventuell in der ODBC-Datenquelle festgelegt sind.
Weiterführende Themen 
Arbeiten mit Formeln und Funktionen
Eingeben und Ändern von Felddaten
Bestätigen von Daten in Datensätzen
Definieren einer Werteliste für die Dateneingabe