Anlegen einer FileMaker Pro-Datei
Sie können so viele Datenbankdateien einrichten, wie Sie für die Organisation Ihrer Informationen brauchen. Sie können:
 •
 •
eine leere Datei mit den in einer FileMaker Pro-Starter-Lösung (Vorlage) definierten Layouts erstellen.
 •
FileMaker Pro verwenden, um eine Datei mit Daten in einem anderen Dateiformat zu öffnen und dann die Gestaltung bei Bedarf durch das Hinzufügen von Layouts zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Konvertieren einer Datendatei in eine neue FileMaker Pro-Datei.
So erstellen Sie eine leere Datei:
1.
Auswahl von Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Neue Datenbank.
Tipp  Sie können das Fenster "FileMaker-Direktstart" zum Erstellen neuer Dateien verwenden. Wählen Sie Hilfe > Direktstart, klicken Sie auf Neue Datenbank erstellen und fahren Sie mit Schritt 2 fort.
2.
Windows: Wählen Sie für Dateityp die Einstellung FileMaker Pro-Dateien. Wenn Sie keine Dateierweiterung eingeben, fügt FileMaker Pro die Erweiterung .fp7 an den Dateinamen an. (Eine Übersicht über die Dateierweiterungen unter Windows finden Sie in der Windows-Hilfe.)
FileMaker Pro erstellt die Datei und zeigt eine leere Datenbank in der Tabellenansicht an.
3.
 •
Sie verwenden die Optionen in der Tabellenansicht, um Felder und Datensätze hinzuzufügen, Feldtypen zu definieren und Optionen für Felder in einer Tabelle ähnlich einem Tabellenkalkulationsblatt festzulegen. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Daten in der Tabellenansicht.
 •
Um Tabellen, Felder und Beziehungen zu definieren oder Feldoptionen festzulegen, wählen Sie Datei > Verwalten > Datenbank (Windows) bzw. Ablage > Verwalten > Datenbank (Mac OS). Weitere Informationen finden Sie unter Definieren von Datenbankfeldern und Definieren von Datenbanktabellen.
Hinweis  Standardmäßig wird beim Wählen von Datei > Neue Datenbank (Windows) bzw. Ablage > Neue Datenbank (Mac OS) eine leere Datenbank in der Tabellenansicht angezeigt. Sie können die Standardeinstellung zur Anzeige des Dialogfelds "Datenbank verwalten" immer ändern, wenn Sie Datei > Neue Datenbank (Windows) bzw. Ablage > Neue Datenbank (Mac OS) wählen, um eine neue Datenbank zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von allgemeinen Einstellungen.
So erstellen Sie eine Datei mit einer Starter-Lösung:
1.
Wählen Sie in FileMaker Pro Datei > Neu von Starter-Lösung (Windows) bzw. Ablage > Neu von Starter-Lösung (Mac OS).
Tipp  Sie können das Fenster "FileMaker-Direktstart" zum Erstellen neuer Dateien verwenden. Wählen Sie Hilfe > Direktstart, klicken Sie auf Starter-Lösung verwenden und fahren Sie mit Schritt 2 fort.
2.
Wählen Sie Alle Lösungen, um eine Liste mit allen verfügbaren Lösungsdateien anzuzeigen, oder wählen Sie eine Lösungskategorie, um die Auswahlliste zu begrenzen.
Hinweis  Wenn keine Lösungen aufgeführt werden, siehe die nachfolgenden Hinweise.
3.
4.
Windows: Wählen Sie für Dateityp die Einstellung FileMaker Pro-Dateien. Wenn Sie keine Dateierweiterung eingeben, fügt FileMaker Pro die Erweiterung .fp7 an den Dateinamen an. (Eine Übersicht über die Dateierweiterungen unter Windows finden Sie in der Windows-Hilfe.)
FileMaker Pro erstellt die Datei auf Ihrer Platte und die Datei wird geöffnet. Diese vorgefertigte Datenbank enthält Felder und Schaltflächen für übliche Aufgaben in Datenbanken. Diese Datei enthält keine Daten.
5.
Klicken Sie auf Neuer Datensatz in der Statussymbolleiste, um der Datei Daten hinzuzufügen.
Hinweise
 •
Wenn die FileMaker Starter-Lösungen nicht angezeigt werden, sind sie nicht installiert. Wenn Sie über die Installations-CD verfügen, können Sie die Starter-Lösungen installieren, indem Sie das deutsche Sprachpaket angeben, wenn Sie eine benutzerdefinierte Installation von FileMaker Pro über Ihre bestehende Installation durchführen. Weitere Informationen zur Installation von FileMaker Pro finden Sie im Handbuch Installation und neue Funktionen für FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced. Wenn Sie nicht über die Installations-CD verfügen, besuchen Sie www.filemaker.de und laden die Starter-Lösungen einzeln herunter. Wenn Sie auf die Starter-Lösungen vom Fenster "FileMaker-Direktstart" aus zugreifen wollen, legen Sie sie an einen der folgenden Speicherorte:
 •
FileMaker Pro/Deutsch Extras/Vorlagen/
 •
FileMaker Pro Advanced/Deutsch Extras/Vorlagen/
 •
Sie können eine Datei anlegen, indem Sie eine Nicht-FileMaker Pro-Datendatei (z. B. eine Microsoft Excel-Datei) in FileMaker Pro öffnen oder eine Kopie einer bestehenden FileMaker Pro-Datei erstellen. Wenn Sie eine Nicht-FileMaker Pro-Datendatei öffnen, wird eine neue FileMaker Pro-Datei erstellt, die die Daten aus der Datendatei enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Konvertieren einer Datendatei in eine neue FileMaker Pro-Datei.
Fehlerbehebung beim Erstellen einer Datei
Wenn die Fehlermeldung Dieser Befehl kann in dieser FileMaker-Installation nicht verwendet werden angezeigt wird, wurde die Möglichkeit zur Erstellung neuer Datenbanken bei der Installation von FileMaker Pro deaktiviert.
Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator.
Weiterführende Themen 
Die Planung einer Datenbank
Definieren von Datenbanktabellen