Hinzufügen eines Layoutbereichs
Um einem Layout einen Layoutbereich hinzuzufügen, entscheiden Sie zunächst, welche Art von Bereich Sie benötigen und wo er sich befinden soll.
Wenn Sie einen Bereich für Zwischenergebnisse definieren, der eine Gruppe von Datensätzen auswertet, wählen Sie auch das Feld, nach dem die Datensätze gruppiert oder sortiert werden sollen (das Gruppierfeld). Definieren Sie schließlich, wie der Bereich Seitenumbrüche und Seitennummerierung beeinflusst und welchen Hintergrund er aufweisen soll.
So fügen Sie einen Layoutbereich hinzu:
1.
Ziehen Sie im Layoutmodus das Bereichswerkzeug Navigationssteuerelemente im Layoutmodus in der Statussymbolleiste auf das Layout.
2.
Eine Beschreibung jedes Bereichstyps finden Sie unter Erläuterung von Layoutbereichen.
Bereichstypen, die sich bereits im Layout befinden, sind grau dargestellt. (nur Bereiche für Zwischenergebnisse können häufiger als einmal in einem Layout auftreten.)
3.
Wenn Sie einen Bereich für Zwischenergebnisse hinzufügen, klicken Sie auf Zwischenergebnis, wenn sortiert nach und wählen den Namen des Felds, nach dem Sie die Datensätze gruppieren wollen (das Gruppierfeld).
Sie können ein Feld in einer anderen Tabelle wählen, indem Sie zuerst einen Tabellennamen aus der Tabellenliste über der Feldliste wählen.
Wenn die Datensätze nach dem Gruppierfeld sortiert sind, werden alle Datensätze mit demselben Wert in diesem Feld gruppiert, damit FileMaker Pro die Ergebnisse berechnen kann. (Wenn Sie z. B. Verkaufszahlen für jedes Gebiet summieren wollen, verwenden Sie "Gebiet" als Gruppierfeld.) Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung in Layouts mit Bereichen für Gesamt- und Zwischenergebnisse.
4.
Wählen Sie nach Wunsch Optionen für Seitenumbruch, Seitennummerierung und alternative Hintergrundfüllung (Farbe, Muster und Effekt).
Weitere Informationen finden Sie unter Definieren von Seitenumbrüchen, -nummerierung und Hintergrundfüllung.
5.
Klicken Sie auf OK und anschließend auf Fertig.
Hinweise
 •
Sie können einen Bereich auch hinzufügen, indem Sie Einfügen > Bereich im Layoutmodus wählen.
 •
Sie können jedem beliebigen Layoutbereich auch Felder, Ausschnitte, Grafikobjekte und Text hinzufügen. FileMaker Pro zählt ein Objekt zu einem Bereich, wenn sich die Oberkante des Objekts im Bereich befindet oder ihn gerade berührt. Wenn z. B. die Oberkante eines Felds die untere Trennlinie des Kopfbereichs berührt, wird das Feld nur im Kopfbereich angezeigt und gedruckt, jedoch nicht im Datenbereich.
 •
Sie können die Daten in Bereichen für Zwischenergebnisse in der Tabellen- und Listenansicht, dem Seitenansichtsmodus und in einem gedruckten Bericht ansehen, wenn die Datensätze nach Gruppierfeldern sortiert sind.
 •
Der Leerraum über und unter Objekten im Datenbereich bestimmt die Abstände zwischen Datensätzen, wenn Sie ein Layout drucken oder in der Seitenansicht oder der Listenansicht ansehen (Listenansicht Schaltfläche "Angeben", in der Layoutleiste) angeben.
 •
Beim Anzeigen oder Verlagern von Objekten in einem Layout sollten Sie die Bereichsnamen beiseite klappen, damit sie nicht stören. Um Bereichsnamen im Layoutmodus zur Seite zu klappen, klicken Sie auf die Bereichssteuerung Schaltfläche "Layouteinstellung" am unteren Fensterrand. Sie können auch Strg (Windows) bzw. die Befehlstaste (Mac OS) drücken, während Sie auf einen Bereichsnamen klicken, um die Ausrichtung zu ändern, oder die Beschriftung vorübergehend nach unten klappen, indem Sie den Auswahlpfeil auf den Namen setzen und die Maustaste drücken.
 •
Um ein Deckblatt für einen Bericht zu drucken, fügen Sie einen Kopf 1. Seite hinzu und stellen seine Größe auf die Seitengröße ein. Sie können dann einen normalen Kopfbereich, Fußbereich und beliebige andere Layoutbereiche hinzufügen, die auf den nachfolgenden Seiten erscheinen sollen.
 •
Weiterführende Themen 
Ändern eines Layoutbereichs
Löschen von Layoutbereichen
Umstellen von Layoutbereichen
Ändern der Größe von Layoutbereichen