Festlegen der Seitenränder
Sie können für jedes Layout andere Ränder festlegen. Wenn Sie keine Ränder angeben, verwendet FileMaker Pro die Standardränder des Druckers, die je nach Drucker oder Druckertreiber variieren können. Sie sollten Seitenränder festlegen, wenn für das gedruckte Layout exakte Abstände wichtig sind, z. B. Etiketten oder ein Formularvordruck.
So legen Sie Seitenränder fest:
1.
Wählen Sie Datei > Drucker einrichten (Windows) bzw. Ablage > Papierformat (Mac OS), überprüfen Sie die Drucker und Papiereinstellungen und klicken Sie auf OK.
Im Seitenansichtsmodus können Sie auch auf Drucker einrichten (Windows) oder Papierformat (Mac OS) in der Statussymbolleiste klicken.
Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Computer und Ihrem Drucker.
2.
Klicken Sie im Layoutmodus auf Layouteinstellung Liniendiagramm in der Layoutleiste.
Sie können auch auf den Namen der aktuellen Tabelle des Layouts klicken.
3.
4.
Aktivieren Sie Feste Seitenränder und geben Sie Werte für die Ränder ein.
Wenn ein angegebener Rand so schmal ist, dass ihn Ihr aktueller Drucker nicht unterstützt, zeigt FileMaker Pro ein Warnungsfenster an.
Wenn linke und rechte Ränder abwechseln sollen (der innere Rand erscheint an der linken Seite des ersten Blatts, an der rechten Seite des zweiten Blatts usw.), aktivieren Sie Gegenüberliegende Seiten.
5.
6.
Weitere Informationen finden Sie unter Seitenansicht der Daten in einem Layout.
Hinweise
 •
Wählen Sie im Layoutmodus Layouts > Linealeinstellung, um die Maßeinheit für Ränder zu ändern.
 •
 •
Wenn Sie Drucken in <n> Spalten aktivieren und später Seitenränder angeben, passen sich die Spalten den neuen Rändern an. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten der Druckausgabe von Datensätzen in Spalten.