Fehlerbehebung beim Drucken von Etiketten
Die folgenden Themen beschreiben häufige Probleme und Lösungen beim Drucken von Etiketten.
Alle Felder der Etiketten befinden sich in derselben Zeile.
Fügen Sie im Textblock, der Platzhalter enthält, Absatzende-Zeichen an den gewünschten Positionen ein:
1.
Sie sehen ein Etikett mit einer Zeile von Feldern, die jeweils in doppelte öffnende und schließende spitze Klammern eingeschlossen sind, wie folgt: <<Feldname>>.
2.
Klicken Sie im Layoutmodus auf das Textwerkzeug Ellipsenwerkzeug in der Statussymbolleiste und klicken Sie an die entsprechende Position, um die Einfügemarke vor das Feld zu setzen, mit dem Sie die zweite Zeile des Texts beginnen wollen.
In einer Versandadresse setzen Sie die Einfügemarke z. B. vor das Feld "Straße".
3.
Es wird nur ein Etikett gedruckt.
 •
Die Daten werden nicht korrekt innerhalb der Etiketten gedruckt.
Tipp  Wenn Sie Probleme beim Druck von Etiketten beheben, drucken Sie Ihr erstes Etikettenblatt auf normales Papier und halten Sie den Ausdruck und ein Etikettenblatt miteinander gegen das Licht, um festzustellen, ob die Etiketten passend ausgerichtet sind.
 •
Stellen Sie sicher, dass Ihr Papierformat für den verwendeten Druckertyp und die verwendeten Etiketten korrekt eingestellt ist. Folgen Sie den Anweisungen unter Überlegungen beim Erstellen eines Etikettenlayouts, um das Papierformat für Ihr Layout festzulegen.
 •
Wenn Sie Etiketten an einem Matrixdrucker auf Endlospapier drucken und Ihr Layout einen Kopfbereich enthält, löschen Sie den Kopfbereich. Weitere Informationen finden Sie unter Löschen von Layoutbereichen.
 •
Wenn Sie auf einzelne Etikettenblätter drucken, können einige Laser- und Tintenstrahldrucker am oberen Seitenrand einen Bereich von 63,5 mm nicht bedrucken. (Schlagen Sie diese Information in Ihrer Druckerdokumentation nach.) Messen Sie den Abstand zwischen oberem Blattende und Oberkante der ersten Etikettenreihe. Wenn dieser Abstand kleiner als der Mindestrand ist, den Ihr Drucker erfordert, vergrößern Sie die Höhe des Kopfbereichs so, dass er die erste Etikettenreihe einschließt und die Druckausgabe mit der zweiten Reihe beginnt. FileMaker Pro bedruckt die erste Etikettenreihe nicht, verwendet aber für alle darauf folgenden Etiketten die korrekte Position.
 •
 •
Wenn sich die gedruckten Etiketten im Verlauf der Seite immer weiter nach oben verschieben, vergrößern Sie den Datenbereich um ein Pixel und versuchen Sie es erneut. Wiederholen Sie dies, bis die Etiketten genau auf das Blatt passen.
 •
Wenn sich die gedruckten Etiketten im Verlauf der Seite immer weiter nach unten verschieben, verkleinern Sie den Datenbereich um ein Pixel und versuchen Sie es erneut. Wiederholen Sie dies, bis das Problem behoben ist.
Weitere Informationen zur Größenänderung von Layoutbereichen finden Sie unter Ändern der Größe von Layoutbereichen.
Etiketten enthalten Leerzeilen.
 •
Prüfen Sie, ob das Feld überflüssige Absatzende-Zeichen enthält: Wechseln Sie zum Problemdatensatz und klicken Sie in das Feld. Wenn es erweitert wird, ist eventuell ein zusätzliches Absatzende-Zeichen vorhanden. Löschen Sie es.
Die letzte Etikettenreihe pro Blatt wird nicht gedruckt.
 •
Wählen Sie Layout > Bereichseinstellung. Wählen Sie den Datenbereich aus und klicken Sie auf Ändern. Prüfen Sie im Dialogfeld "Bereichsdefinition", ob Seitenumbruch im Bereich aktiviert ist, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen durch:
 •
Wenn die Option Seitenumbruch im Bereich deaktiviert ist, aktivieren Sie sie und aktivieren Sie zusätzlich Rest des Bereichs vor neuer Seite unterdrücken. Klicken Sie dann auf OK und versuchen Sie erneut zu drucken. (Versuchen Sie die Druckausgabe auch mit aktivierter Option Seitenumbruch im Bereich und deaktivierter Option Rest des Bereichs vor neuer Seite unterdrücken.)
Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines Layoutbereichs und Definieren von Seitenumbrüchen, -nummerierung und Hintergrundfüllung.