Beispiel für "Script ausführen" und Scriptparameter
"Script ausführen" führt ein Script aus, das in der aktuellen Datei oder in einer anderen FileMaker Pro-Datei definiert ist.
Optionale Scriptparameter können einem Script Text übergeben. Sie können z. B. mithilfe eines Scriptparameters beim Start eines Scripts die Nummer des aktiven Datensatzes speichern, damit dieser Datensatz am Ende des Scripts wieder einfach aktiviert werden kann. Oder Sie können dasselbe Script über verschiedene Tasten auf demselben Layout aufrufen und problemlos bestimmen, welche Taste das Script aufgerufen hat, indem Sie für jede Taste einen anderen Scriptparameter verwenden.
Wenn Sie einen Parameter angeben, können Sie innerhalb eines Scripts auf ihn zugreifen und ihn mit der Hole ( ScriptParameter ) Funktion an andere Scriptschritte übergeben.
Komplexe Parameter wie eine Liste von Namen oder anderen Werten können ebenfalls verwendet werden. Komplexe Parameter, die durch Zeilenschaltungen getrennt sind, lassen sich mit der ElementeLinks Funktion, der ElementeMitte Funktion und der ElementeRechts Funktion prüfen. Diese Funktionen geben Anfangs-, Mittel- und Endwerte aus Listen zurück, deren Einträge durch Absatzende-Zeichen getrennt sind. Komplexe Parameter, die durch andere Zeichen getrennt sind, lassen sich mit der ZeichenLinks Funktion, der ZeichenMitte Funktion und der ZeichenRechts Funktion als Text analysieren.
Hinweise
 •
Ein Scriptparameter besteht nur für die Dauer des Scripts. Scriptparameter werden bei jeder Ausführung eines Scripts zurückgesetzt. Wenn ein Scriptparameter beibehalten werden soll, so lange eine Datei geöffnet ist, können Sie eine globale Variable als Scriptparameter verwenden.
 •
Ein Scriptparameter existiert nur im übergeordneten Script, es sei denn, er wird explizit mit der Funktion "Hole (ScriptParameter)" an ein anderes Script übergeben.
 •
Ein Scriptparameter kann in einem Script verwendet (aber nicht geändert) werden und mithilfe der Funktion "Hole ( ScriptParameter )" als Parameter an das Teilscript übergeben werden. Mithilfe von "Script ausführen" können Sie auch bei jedem Aufruf des Teilscripts andere Parameter angeben. Durch Ändern der Parameter, die an ein Teilscript übergeben werden, ändert sich nicht der Wert der Parameter, die von "Hole ( ScriptParameter )" vom übergeordneten Script zurückgegeben werden.
Beispiel 1
#Dieses Beispiel verwendet den Scriptparameter, um den Berichttitel festzulegen
Gehe zu Layout ["Detailbericht"]
Script ausführen ["nach Datum sortieren; Parameter: "Monatsende-Bericht"]
Feldwert setzen [Vertrieb::Berichttitel; Hole ( ScriptParameter )]
Script ausführen ["In Querformat drucken"]
Beispiel 2
#Dieses Beispiel übergibt einen Scriptparameter von einem Script an ein anderes.
#Das Script wurde mit dem Parameterzeichenfolgenwert "Kurse::Französischeinführung" aufgerufen.
Gehe zu Layout [Hole ( ScriptParameter )]
Script ausführen ["Monatlicher Teilnahmebericht"; Parameter: "Monat von"
& Monat (Hole ( SystemDatum ))]
Sortieren [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]
Drucker einrichten [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]
Drucken [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]
#In diesem nächsten Schritt ist der für den Scriptparameter zurückgegebene
Wert immer noch das originale "Französischeinführung", das der
Parameter für das Teilscript "Monatliche Prüfungsergebnisse" sein wird
#Das vorherige "Script ausführen" hat den Wert des Parameters in
diesem Hauptscript nicht geändert
Script ausführen ["Monatlicher Notenbericht"; Parameter: Hole ( ScriptParameter )]
Sortieren [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]
Drucker einrichten [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]
Drucken [Wiederherstellen; Ohne Dialogfeld]