Festlegen von Farbe, Muster, Linienstärke und Objekteffekten
Verwenden Sie die Linien- und Füllpaletten im Inspektor oder in der Formatierungsleiste, um das Erscheinungsbild von Objekten – einschließlich Feldern und Ausschnitten – im Layout zu ändern.
Linien- und Füllpaletten im Inspektor
 
Leeres Layout mit Grafiklineal und Hilfslinien
Auswahlpfeil
Linien- und Füllpaletten in der Formatierungsleiste
 
Grünes Symbol für Schnellsuche
Objekt bewegt sich relativ zur Mitte des Layouts, wenn das Fenster breiter wird.
So legen Sie Farbe, Muster, Linienstärke und andere Effekte für Objekte fest:
1.
Wählen Sie im Layoutmodus eines oder mehrere Objekte aus.
Weitere Informationen finden Sie unter Auswählen von Objekten.
Oder beginnen Sie ohne ausgewählte Objekte, um Attribute für später hinzugefügte Objekte festzulegen.
2.
 •
Klicken Sie auf Inspektor Gelbes Symbol für Schnellsuche in der Layoutleiste und klicken Sie dann auf Darstellung. Wählen Sie aus den Paletten im Objektbereich.
 •
Klicken Sie auf Formatierung Schaltfläche "Inspektor" in der Layoutleiste und wählen Sie aus den Paletten in der Formatierungsleiste.
 
Farbe oder Muster einer Linie oder des Rahmens um ein Objekt, Textobjekt, Feld oder einen Ausschnitt
Breite einer Linie oder des Rahmens um ein Objekt, Textobjekt, Feld oder einen Ausschnitt
Farbe oder Muster eines Objekts, einschließlich Hintergrund von Textobjekten, Feldern und Ausschnitten
Effekt, mit dem FileMaker Pro ein Objekt zeichnet (außer Geraden)
Wenn eines oder mehrere Objekte ausgewählt sind, ändern sie ihr Aussehen, da sie die gewählten Attribute übernehmen.
In Windows zeigen die Musterfelder neben den Paletten ein Beispiel für jedes Attribut, das Sie wählen.
So stellen Sie ein Objekt als transparent ein: Wählen Sie das transparente Muster Linien- und Füllpaletten im Inspektor aus den Musterpaletten. Ein Objekt mit transparentem Muster ist "hohl" und kann nur durch Klicken auf seine Begrenzung ausgewählt werden. Alle dahinter liegenden, nicht transparenten Objekte sind sichtbar und können ausgewählt werden.
Hinweise
 •
Um ein Objekt rasch zu formatieren, verwenden Sie das Kontextmenü: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt und wählen Sie die gewünschten Optionen für das Erscheinungsbild aus dem Kontextmenü. (Falls das Objekt transparent ist, klicken Sie auf seine Begrenzung.)
 •
 •
Um einen Layoutbereich mit einer Farbe oder einem Muster zu versehen, klicken Sie auf den Bereichsnamen und wählen dann in der Formatierungsleiste eine Option aus der Füllfarbe- und/oder Füllmuster-Palette. (Die Farbe, die Sie für den Datenbereich wählen, beeinflusst auch den Hintergrund der Tabelle in der Tabellenansicht.)
 •
Um die Standardattribute aus den Attributen eines bestehenden Objekts festzulegen, halten Sie Strg (Windows) bzw. die Befehlstaste (Mac OS) gedrückt und klicken im Layoutmodus auf das bestehende Objekt. Das ist eine praktische Möglichkeit, Attribute aufzunehmen, die durch einen Layout-Präsentationsstil im Assistenten für neues Layout zugewiesen wurden.
 •
 •
Um eine benutzerdefinierte Farbe zu erstellen, wählen Sie Andere Farbe aus der Farbpalette und klicken Sie dann auf die gewünschte Farbe.
Tipp  So bestimmen Sie den RGB-Wert einer Farbe:
 •
Windows: Klicken Sie im Layoutmodus auf die Füllfarben-Palette und wählen Sie Andere Farbe. Werte sind für jede der Grundfarben angegeben.
 •
Mac OS: Starten Sie die Anwendung DigitalColor Farbmesser im Ordner Programme/Dienstprogramme. Wählen Sie RGB als Dezimalwert, 8-Bit. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Farben auf dem Bildschirm, um ihre Werte anzuzeigen.
Weiterführende Themen 
Zeichnen und Einfügen von Objekten in einem Layout
Auswählen von und Arbeiten mit Objekten in einem Layout
Kopieren von Attributen zwischen Objekten
Formatieren von Registersteuerelementen
Erläuterung von Objekteffekten