Festlegen von Formaten für Zeitfelder
Sie können steuern, wie FileMaker Pro Zeitangaben in Feldern anzeigt.
So legen Sie Formate für Zeitfelder fest:
1.
Wählen Sie im Layoutmodus eines oder mehrere Zeitfelder oder Formelfelder mit Zeitergebnis aus.
Weitere Informationen finden Sie unter Auswählen von Objekten.
2.
Klicken Sie auf Inspektor Schaltfläche "Inspektor" in der Layoutleiste und klicken Sie dann auf Daten.
3.
Klicken Sie im Bereich "Datenformatierung" auf Zeit Zeigt, wie sich ein Objekt in der Stapelfolge bewegt, wenn der Befehl "Weiter nach hinten" verwendet wird und wählen Sie dann die gewünschten Formate aus der Liste "Format".
 
Wählen Sie Wie eingegeben.
 •
einen anderen Wert für Trennzeichen (z. B. einen Punkt oder ein Leerzeichen) oder Kanji-Format, wenn Sie eine Schrift verwenden, die japanische Zeichen enthält.
 •
Wählen Sie unter Vorangestelltes Zeichen Optionen für Stunden und/oder Minuten/Sekunden. (Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Wie eingegeben aktiviert ist.)
Verwenden einer anderen japanischen Zeitanzeige (wenn Sie eine Schrift verwenden, die japanische Zeichen enthält)
Wählen Sie im Bereich Japanisch einen Zahlentyp.
Verwenden Sie das Register Darstellung des Inspektors, um Textattribute zu wählen. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von Textformaten für Felder.
Wenn das gewählte Zeitformat keine Sekunden anzeigt, sind Sie nun fertig. Wenn Sie die Sekundenkomponente so formatieren wollen, dass Sekundenbruchteile angezeigt werden, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
4.
Klicken Sie auf Daten und dann auf Zahl Schaltfläche "Obere Kanten ausrichten" im Bereich "Datenformatierung".
5.
Nur zwei Optionen beeinflussen die Anzeige der Sekundenkomponente: Feste Anzahl an Dezimalstellen und Dezimalzeichen. Die übrigen Optionen haben keine Wirkung. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von Formaten für Felder, die Zahlen enthalten.
6.
Hinweise
 •
Um ein Zeitsymbol zu formatieren (das die aktuelle Uhrzeit anzeigt), wählen Sie das Symbol "//" (zwei Schrägstriche) im Layoutmodus aus, verwenden dann den Bereich "Datenformatierung" des Inspektors und formatieren das Symbol dann wie ein Zeitfeld (siehe oben). Weitere Informationen über das Zeitsymbol finden Sie unter Einfügen von Datum, Seitennummer oder anderen Variablen in ein Layout.
 •