Fehlerbehebung beim Suchen von Datensätzen
Ein Feld lässt keine Eingabe von Suchkriterien zu.
 •
Sie können keine Suche für Statistik- oder Formelfelder durchführen oder für Felder, die mit der globalen Speicheroption definiert wurden.
 •
Datensätze sind nicht auffindbar.
 •
 •
Verwenden Sie den Index, um Kriterien exakt einzugeben.
 •
 •
 •
Wenn ein Feld für die Anzeige von Kontrollkästchen oder Optionsfeldern formatiert wurde, sind eventuell einige Werte in dem Feld nicht sichtbar. Wenn beispielsweise die Werteliste von Jr in Junior geändert wurde, werden mit Jr eingegebene Datensätze nicht gefunden, wenn Sie auf das Kontrollkästchen/Optionsfeld Junior klicken. Um alle möglichen Werte in einem Feld zu finden, verwenden Sie eine Kopie des Felds, die nicht als Werteliste oder Optionsfeld formatiert ist, und geben Suchkriterien in dieses Feld ein.
Es werden Datensätze gefunden, die nicht eingeschlossen sein sollten
 •
 •
Wörter in Ihren Suchkriterien sind zu lang für eine Indizierung (z. B. eine lange chemische Formel). FileMaker Pro indiziert die ersten 100 Zeichen jedes Worts einschließlich Leerzeichen in einem Textfeld.
Die falschen Datensätze werden gefunden.
 •
 •
 •
In den meisten Suchvorgängen, in denen Sie "Ausschließen" verwenden, sollten Sie Ausschluss-Abfragen zuletzt definieren. (Schließen Sie zuerst alle Datensätze ein, aus denen Sie auswählen wollen, und schließen Sie dann die nicht erwünschten Datensätze aus der Gruppe aus.)
 •
Das falsche Datum wird gefunden.
 •
Das Datumsfeld kann keine Datumswerte enthalten, die in einem gültigen Datumsformat eingegeben wurden. Dies kann beispielsweise bei importierten Daten der Fall sein.
 •
Das in die Suchabfrage eingegebene Datum kann in einem ungültigen Format vorliegen. Informationen zum Suchen nach Datumswerten finden Sie unter Suchen nach Zahlen, Datum, Uhrzeit und Zeitstempeln und Suchen nach Wertbereichen.
 •
Datumsangaben wurden eventuell nicht mit vierstelligen Jahreszahlen eingegeben und könnten deshalb entweder in der Suchabfrage oder bei der Dateneingabe in ein anderes Jahrhundert als beabsichtigt verlegt worden sein. Um Verwechslungen bei Datumsformaten zu vermeiden, sollten Sie immer vierstellige Jahreszahlen verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Konvertierung von Datumswerten mit zweistelligen Jahreszahlen.
 •
 •
 •
Wenn die Datei aus einer früheren FileMaker Pro-Version konvertiert wurde, ist es möglich, dass Ihre Datumsangaben ein Datumstrennzeichen enthalten, das nicht mehr unterstützt wird. (FileMaker Pro erlaubt die Trennung von Tag, Monat und Jahr durch ein alphabetisches Zeichen oder das Zeittrennzeichen nicht mehr.)
Falls Ihre Datumswerte ein ungültiges Datumstrennzeichen verwenden, bearbeiten Sie anhand einer der folgenden Methoden Datumsinformationen, die alphabetische Zeichen oder das Zeittrennzeichen verwenden:
 •
Wählen Sie Bearbeiten > Suchen/Ersetzen.
 •
Verwenden Sie vor der Konvertierung: Austauschen(Datumsfeld,":",".")
Verwenden Sie nach der Konvertierung: Austauschen(Datumsfeld,":",".") .
Der Suchvorgang ist sehr langsam.
Suchvorgänge können in folgenden Fällen länger als üblich dauern:
 •
Felder, die nicht gespeichert oder indiziert sind. So sehen Sie, ob ein Feld gespeichert oder indiziert ist: Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Verwalten > Datenbank und klicken Sie auf das Register Felder. Wählen Sie das Feld aus und klicken Sie auf Optionen und dann auf Speicher.
 •
 •
Wenn eine Datei freigegeben ist und Variablenfelder enthält, können Sie die Leistung bestimmter Client-Suchabfragen verbessern, indem Sie einige Variablenfelder in eine eigene Tabelle verlagern. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Hinweise" unter Definieren von Variablenfeldern (Felder mit globaler Speicherung).
Die Ergebnisse variieren, wenn Sie Jokerzeichen in einer externen ODBC-Datenquellen verwenden.
Wenn Sie in einer externen ODBC-Datenquelle mit Jokerzeichen suchen, können Ihre Ergebnisse sich von denen mit Jokerzeichen in FileMaker Pro unterscheiden.
Weiterführende Themen 
Suchen nach Datensätzen
Speichern einer Suchabfrage