Neue Funktionen in FileMaker Pro 11
FileMaker Pro 11 umfasst die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen.
Verbesserte Berichterstellung und Analyse
 •
FileMaker-Diagramme - Mithilfe eines integrierten Diagrammwerkzeugs können Sie Balken-, Linien-, Flächen- und Kreisdiagramme erstellen, um Daten in FileMakerPro grafisch zu vergleichen und gegenüberzustellen. Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Diagrammen.
 •
Layoutordner - Erstellen Sie Ordner zum Gruppieren von Layouts, benennen Sie Layouts um, duplizieren und löschen Sie Layouts und wählen Sie, ob Layouts und Ordner im Layout-Einblendmenü angezeigt werden – und das alles im Dialogfeld "Layouts verwalten". Informationen finden Sie unter Verwalten von Layouts.
 •
 •
Integration mit anderen Anwendungen und Datenquellen
 •
Wiederkehrender Import - Importieren Sie automatisch Daten aus Microsoft Excel oder anderen Datenquellen, z. B. Tab oder CSV in FileMaker Pro 11. Aktualisierungen in der Quelldatei werden in der FileMaker Pro-Tabelle reflektiert. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Einrichten von wiederkehrenden Importen und Arbeiten mit Microsoft Excel.
 •
Erweiterte Unterstützung für Bento-Datenimport (Mac OS) - Importieren Sie Bento-Datums- und Zeitstempelformate in FileMaker Pro und formatieren Sie die Daten dann in FileMaker Pro-Datumsangaben oder -Zeitstempel um. Sie können auch verschlüsselte und einfache Listenfelder aus einer Bento-Datenquelle importieren. Informationen finden Sie unter Importieren von Bento-Daten (Mac OS).
 •
Instant Web Publishing - Datenbanken, die über Instant Web Publishing im Web veröffentlicht werden, umfassen eine Statussymbolleiste ähnlich derjenigen, die Sie bei der Arbeit mit Datenbanken in FileMaker Pro verwenden. FileMaker-Diagramme können mit Instant Web Publishing veröffentlicht werden. Informationen finden Sie unter Veröffentlichen von Datenbanken im Web.
Verbesserte Effizienz
 •
Arbeiten mit Daten in einem Tabellenkalkulationsformat - Sie können in der Tabellenansicht Felder und Datensätze mit einem vertrauten, arbeitsblattähnlichen Format hinzufügen. Sie können Felder sortieren, löschen und ausblenden, den Datentyp eines Felds ändern und Feldoptionen festlegen. Sie können auch einen gruppierten Bericht erstellen, indem Sie eine vorangestellte oder nachgestellte Gruppe nach Feld hinzufügen – und das alles in der Tabellenansicht. Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Daten in der Tabellenansicht.
 •
 •
Inspektor - Die meisten Bearbeitungsaufgaben im Layoutmodus lassen sich mit dem Inspektor erledigen, der Ihnen erlaubt, Objekteinstellungen komfortabel an einer Stelle anzuzeigen und zu ändern. Informationen finden Sie unter Verwenden des Inspektors zum Formatieren von Objekten.
 •
Filtern von Ausschnitten - Fügen Sie einem Ausschnitt einen Filter hinzu, um die Bezugsdatensätze festzulegen, die in einem Ausschnitt angezeigt werden. Informationen finden Sie unter Filtern von Datensätzen in Ausschnitten.
 •
Letzte Dateien löschen - Löschen Sie mithilfe des Befehls Letzte Dateien löschen im Menü "Datei" (Windows) bzw. im Menü "Ablage" (Mac OS) die Namen der Dateien, die Sie zuletzt geöffnet haben. Informationen finden Sie unter Öffnen von Dateien.
 •
Snapshot-Link - Erfassen und bewahren Sie die aktuelle Ergebnismenge an Datensatz-IDs (einschließlich Layout, Ansicht und Sortierfolge) exakt so, wie sie beim Ausführen der ursprünglichen Suchabfrage war. Informationen finden Sie unter Speichern und Senden von Datensätzen als Snapshot-Link.
 •
 •
Erweitertes Direktstart-Fenster - Verwenden Sie das Direktstart-Fenster, um rasch lokale, Remote- und Favoritendateien zu erstellen, zu konvertieren, zu öffnen und zu verwalten. Sie können auch auf Tutorials und andere nützliche Ressourcen zugreifen, z. B. auf das FileMaker Forum. Informationen finden Sie unter Verwenden von FileMaker-Direktstart zum Öffnen von Dateien.
Grundlagen des Programms
 •
Ausgefeilte Sicherheit - Als Teil Ihres umfassenden Sicherheitsplans können Sie steuern, ob andere FileMaker Pro-Dateien auf das Schema in einer Datei (samt deren Tabellen, Layouts, Scripts und Wertelisten) in Ihrer abgesicherten Lösung zugreifen dürfen, und verhindern, dass FileMaker Pro-Versionen vor Version 11 diese Datei öffnen können. Informationen finden Sie unter Autorisieren des Zugriffs auf Dateien.
 •
 •
Platzhaltervariablen in Layouts - Erstellen Sie eine Platzhaltervariable, die Werte aus lokalen oder globalen Variablen anzeigt. Für einige Aufgaben können Sie Platzhaltervariablen anstelle von Variablenfeldern oder nicht gespeicherten Formeln verwenden. Informationen finden Sie unter Einfügen von Platzhaltervariablen in ein Layout.
 •
TLS-Unterstützung für E-Mail-Versand über SMTP - Wenn Sie E-Mail über SMTP senden, können Sie TLS- (Transport Layer Security) Verschlüsselung wählen, um sichere und nicht sichere Verbindungen über denselben Port zu erlauben. Informationen finden Sie unter Eingeben oder Bearbeiten von SMTP-Optionen.
Scriptschritte, Script-Trigger und Funktionen
 •
 •
Das Dialogfeld "Scripts verwalten" enthält Schaltflächen, über die Sie Scripts hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen können. Informationen finden Sie unter Dialogfeld "Script angeben".
 •
In Windows können Sie die Fenster zur Scripterstellung außerhalb des FileMaker Pro-Programmfensters verschieben. Menüs in diesen Scripterstellungsfenstern ermöglichen Ihnen, Ihre Scripts zu verwalten und zu bearbeiten.
 •
Herkunftsinformation - In der Hilfe wird in der Beschreibung für jeden Scriptschritt, jeden Script-Trigger und jede Funktion die FileMaker Pro-Version angegeben, in der das Element erstellt wurde.
 •
 •
Scriptschritt "Schnellsuche durchführen" - Sucht Datensätze, die einem oder mehreren Suchbegriffen auf der Basis von Text entsprechen, den Sie angeben oder der durch eine Formel geliefert wird. Informationen finden Sie unter Schnellsuche durchführen.
 •
Scriptschritt "Datensätze als Snapshot-Link speichern" - Speichert die Ergebnismenge der Datensätze in einer FileMaker Pro Snapshot Link- (FPSL) Datei. Informationen finden Sie unter Datensätze als Snapshot-Link speichern.
 •
 •
 •
Script-Trigger "BeiAnsichtÄndern" - Löst ein auszuführendes Script aus, wenn sich die Ansicht (Formular, Liste, Tabelle) geändert hat. Informationen finden Sie unter BeiAnsichtÄndern.
 •
Funktion "Hole(KontoBerechtigungenName)" - Liefert den Namen der Berechtigung, die das aktuelle Konto zum Öffnen der Datenbankdatei verwendet. Informationen finden Sie unter Hole ( KontoBerechtigungenName ).
 •
Funktion "Hole(KontoErweiterteZugriffsrechte)" - Liefert eine Liste der Schlüsselwörter für die aktivierten erweiterten Zugriffsrechte, durch Zeilenschaltungen getrennt. Die zurückgegebene Liste basiert auf dem Konto, das zum Öffnen der Datenbankdatei verwendet wurde. Informationen finden Sie unter Hole ( KontoErweiterteZugriffsrechte ).
 •
 •
 •
 •
Funktion "Hole(DateiBerechtigungenErweitert)" lautet nun "Hole(AktuelleErweiterteZugriffsrechte)"
 •
 •
Geänderte Funktionen
 •
Erweiterte Benutzeroberfläche (Mac OS) - Das Erscheinungsbild und Verhalten von Mac OS-Dialogfeldern wurde geändert, um Mac OS X-Standards besser zu reflektieren.
 •
Einstellung "Verfügbare Menübefehle" in Standardberechtigungen - Zur weiteren Verbesserung der Sicherheit ist die Einstellung für "Verfügbare Menübefehle" in den Standardberechtigungen (die Sie beim Erstellen einer neuen Berechtigung verwenden) nun auf "Minimum" festgelegt. Informationen finden Sie unter Erstellen neuer Berechtigungen.
FileMaker Pro 11 Advanced
 •
Verbesserte Benutzeroberfläche für spezielle Menüs - Die Benutzeroberfläche wurde erweitert, um das Erstellen und Verwalten von speziellen Menüs und Menüsets einfacher und bedienerfreundlicher zu gestalten. Informationen finden Sie unter Definieren von angepassten Menüs (FileMaker Pro Advanced).
 •
Kopieren/Einfügen/Importieren von speziellen Funktionen - Sie können spezielle Funktionen in die Liste für spezielle Funktionen kopieren, einfügen und importieren. Außerdem können Sie spezielle Funktionen zwischen Dateien kopieren, einfügen und importieren. Informationen finden Sie unter Erläuterung der eigenen Funktionen (FileMaker Pro Advanced).
 •