Speichern und Kopieren von Dateien
FileMaker Pro speichert automatisch alle Änderungen, die Sie an Ihren Daten durchführen, daher fehlt der Befehl "Speichern". Sie können jedoch:
 •
 •
Einige kleinere Änderungen an FileMaker Pro-Dateien werden nicht immer mit der Datei gespeichert. Details finden Sie unter "Wenn FileMaker Pro eine Datei nicht speichert" unten.
So legen Sie eine Kopie oder einen Clone Ihrer Datenbankdatei an:
1.
Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Kopie speichern unter.
2.
3.
Geben Sie in das Feld Dateiname (Windows) bzw. Name (Mac OS) einen Dateinamen ein.
4.
Wählen Sie in der Liste Dateityp die Option FileMaker-Dateien (nur Windows).
5.
Wählen Sie in der Liste Dateityp (Windows) bzw. Typ (Mac OS) eine der folgenden Optionen:
 
Speichern der Tabellen, Layouts, Scripts, Papierformatoptionen und Felddefinitionen (Felder ohne Daten) einer Datei
6.
Wählen Sie für Nach dem Speichern bei Bedarf eine der beiden folgenden Optionen:
 
7.
Wenn FileMaker Pro eine Datei nicht speichert
In FileMaker Pro 6 und früheren Versionen wurde eine Datei durch Öffnen und Schließen gespeichert, selbst wenn keine Änderungen an ihr erfolgten. In der vorliegenden Version verursachen die folgenden Aktionen nicht notwendigerweise ein Speichern der Datei:
 •
 •
 •
Durchführen von Suchvorgängen wie "Suchen", "Alle Datensätze anzeigen" oder "Datensatz ausschließen" oder das Ändern einer Suchabfrage
 •
 •
 •
 •
Wenn Sie eine der obigen Aktionen ausführen, ohne einen Vorgang, der eine Speicherung auslöst (z. B. das Ändern von Daten), wird die Datei bei ihrem Schließen nicht gespeichert. FileMaker Pro betrachtet die obigen Aktionen als geringfügige Änderungen, die nur gespeichert werden, wenn auch signifikantere Änderungen an der Datei erfolgt sind.
Wenn Sie z. B. eine Datei öffnen, eine Suche ausführen und dann die Datei schließen, speichert FileMaker Pro die Ergebnismenge nicht in der Datei. Wenn Sie jedoch eine Datei öffnen, einen neuen Datensatz hinzufügen, eine Suche ausführen und dann die Datei schließen, speichert FileMaker Pro die Ergebnismenge und den neuen Datensatz mit der Datei.
Hinweise
 •
FileMaker Pro speichert Änderungen kontinuierlich im Arbeitsspeicher oder Cache Ihres Computers. Sie können festlegen, in welchem Intervall FileMaker Pro Ihre Arbeit auf den Datenträger speichert, und damit den Akkuverbrauch an tragbaren Computern senken. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von Speichereinstellungen.
 •
Sie können auch festlegen, wann FileMaker Pro Änderungen speichert, indem Sie ein Script erstellen (und ausführen), das den Scriptschritt Cache auf Platte ablegen enthält. Dieser Scriptbefehl verschiebt den kompletten RAM-Inhalt auf die Festplatte. Weitere Informationen finden Sie unter Cache auf Platte ablegen Scriptschritt.
 •
Standardmäßig speichert FileMaker Pro Änderungen der Layoutgestaltung nicht automatisch. Daher sollten Sie Ihre Arbeit regelmäßig speichern, während Sie ein Layout im Layoutmodus entwickeln. Sie können auch eine Voreinstellung so festlegen, dass Layoutänderungen automatisch gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Speichern und Zurücksetzen von Layoutänderungen.
 •
Wenn Sie mehr Kontrolle darüber wünschen, wann Datensatzdaten gespeichert werden, können Sie die Option "Datensatzänderungen automatisch speichern" layoutweise deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen des automatischen Speicherns von Datensätzen für ein Layout.
 •
Sie können FileMaker Pro-Daten in Excel- und PDF-Dateiformat speichern. Weitere Informationen finden Sie unter Speichern, Importieren und Exportieren von Daten.
 •
Der Menübefehl "Kopie speichern unter" wird in FileMaker Pro-Datenbankdateien, die von FileMaker Server bereitgestellt werden, nicht unterstützt.
Weiterführende Themen 
Öffnen von Dateien
Schließen von Fenstern und Dateien