Erstellen und Bearbeiten von angepassten Menüsets (FileMaker Pro Advanced)
Sie können angepasste Menüsets erstellen, die die von Ihnen benötigten Menüs enthalten. Sie können dann ein Menüset für die Datei und für einzelne Layouts angeben.
Sie können ein neues Menüset erstellen oder ein bestehendes Menüset bearbeiten oder duplizieren. Sie können auch ein nicht mehr benötigtes Menüset löschen.
Wichtig  Durch Duplizieren eines angepassten Menüsets wird eine Kopie des Menüsets erstellt und auf die gleichen angepassten Menüs verwiesen wie im Original-Menüset. Die angepassten Menüs selbst werden nicht dupliziert. Wenn Sie einen Menübefehl ändern, ändern Sie das Menü für alle Menüsets, in denen das Menü enthalten ist.
So erstellen, bearbeiten, duplizieren oder löschen Sie Menüsets:
1.
Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Verwalten > Angepasste Menüs > Angepasste Menüsets.
2.
 
Wählen Sie für Anzeige den Menüset-Namen, die eigene Reihenfolge (die Sie durch Ziehen von Einträgen in der Liste festlegen) oder die Erstellungsreihenfolge.
Tipp  Sie können auch auf den Spaltentitel Menüset-Name klicken, um die Liste alphabetisch nach Name zu sortieren.
Die Menüs in jedem Menüset auflisten oder Kommentare zur Beschreibung der Menüsets anzeigen
Wenn Sie Erstellen oder Bearbeiten gewählt haben, wird das Dialogfeld "Menüset bearbeiten" angezeigt.
 
Geben Sie für Menüset-Name einen beschreibenden Namen für das Menüset ein (bis zu 100 Zeichen).
Geben Sie einen Kommentar zu dem Menüset ein (maximal 30.000 Zeichen). Der Kommentar wird im Register "Angepasste Menüsets" im Dialogfeld "Angepasste Menüs verwalten" angezeigt.
3.
 
Klicken Sie auf Hinzufügen, führen Sie eine der folgenden Aktionen im Dialogfeld "Menü wählen" aus und klicken Sie dann auf Wählen:
 •
Klicken Sie auf +, um ein neues Menü zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Definieren von angepassten Menüs (FileMaker Pro Advanced).
 •
Sie können mit gedrückter Umschalt- oder Strg-Taste (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS) auf weitere Menüs klicken, um dem Menüset mehrere Menüs hinzuzufügen.
 •
Klicken Sie auf , um ein angepasstes Menü im Dialogfeld "Menü wählen" zu entfernen.
Hinweis  Standardmenüs von Filemaker Pro, die im Dialogfeld "Menü wählen" von eckigen Klammern [ ] umgeben sind, können nicht aus der Liste entfernt werden.
Tipp  Sie können auf ein Menü doppelklicken, um das Dialogfeld "Angepasstes Menü bearbeiten" zu öffnen, und dann das Menü bearbeiten.
Hinweis  Standard-FileMaker-Menüs (in eckigen Klammern [ ]) können nicht bearbeitet werden.
Ziehen Sie einen Pfeil Datenanzeige öffnen/schließen, Schaltfläche nach oben oder unten, um die Reihenfolge der Menüs in der Liste zu ändern.
Jedes Mal, wenn Sie zwischen Layouts umschalten, installiert FileMaker Pro das im Dialogfeld "Layouteinstellung" angegebene Menüset.
In FileMaker Pro Advanced können Sie mithilfe des Menüs "Werkzeuge", das der Menüleiste stets hinzugefügt wird, Menüsets temporär umschalten oder die Standard-FileMaker-Menüs wiederherstellen: Dies empfiehlt sich zum Testen von Menüsets.
Um Menüsets temporär umzuschalten:
1.
Wählen Sie in FileMaker Pro Advanced Werkzeuge > Angepasste Menüs.
2.
Hinweise
 •
Mac OS:
 •
Wenn Sie kein Menü "Hilfe" in Ihr Menüset aufnehmen, zeigt das Betriebssystem ein leeres Menü "Hilfe" an. Sie können dieses Menü weder entfernen, noch seine Position in der Menüleiste oder seinen Titel ändern.
 •
Das Menü "FileMaker Pro" wird nach dem Apple-Menü angezeigt. Sie können die Menübefehle "Beenden" und "Einstellungen" nicht anpassen. Sie können nur den Menübefehl "Über FileMaker Pro" anpassen.
 •
Windows: Der Menübefehl _Beenden_ wird am Ende des ersten nicht gesperrten (änderbaren) Menüs angehängt. Sie können den Menübefehl _Beenden_ nicht anpassen.
 •
 •
 •
 •
 •
 •
 •
Testen Sie alle Menüs und Menübefehle auf beiden Plattformen für jedes Benutzerkonto. Stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Menüs und Menübefehle verfügbar sind, so dass Benutzer ihre Aufgaben ausführen können.
 •
Stellen Sie sicher, dass die Benutzer stets auf das Menü "Ansicht" zugreifen können, oder stellen Sie eine Methode (wie Tasten) zur Verfügung, um zwischen Blättern-, Suchen- und Seitenansichtsmodus umzuschalten.
 •
Sie können auch den Datenbank-Design-Report prüfen, um Konflikte bei Tastaturbefehlen und Schnellzugrifftasten festzustellen.
 •
 •
Sie können Hole ( AngepasstenMenüsetName ) verwenden, um den Namen des aktiven angepassten Menüsets abzufragen. Ferner können Sie die Funktion Hole ( LetzteFehlerNr ) verwenden, um auf fehlende Menüsets zu prüfen. Prüfen Sie den Status der Funktion Hole ( LetzteFehlerNr ), nachdem Sie den Scriptschritt "Menüset installieren" ausgeführt haben. Wenn ein Menüset fehlt, gibt die Funktion Fehler 115 zurück. Weitere Informationen finden Sie unter Hole ( AngepasstenMenüsetName ) und Hole ( LetzteFehlerNr ).
 •
FileMaker Pro Advanced steht eventuell nicht in allen Sprachen zur Verfügung, in denen FileMaker Pro ausgeliefert wird.