Debuggen von Scripts (FileMaker Pro Advanced)
Der Script-Debugger ist ein interaktives Werkzeug für die Fehlerbehebung in Ihren FileMaker-Scripts.
Mit dem Script-Debugger können Sie:
 •
 •
 •
 •
in ein Teilscript wechseln, um es schrittweise auszuführen, oder ein Teilscript verlassen.
 •
 •
 •
 •
 •
 •
 •
Felder, Variablen und Formeln kontrollieren.
 •
So debuggen Sie Scripts:
1.
2.
3.
 
Wenn der Scriptschritt "Script ausführen" lautet, wird der Script-Debugger das Teilscript ausführen und dann mit der nächsten Zeile des aufrufenden Scripts fortfahren. Der Script-Debugger wird alle Teilscriptschritte ausführen, bis er auf einen Haltepunkt trifft.
Wenn der Scriptschritt "Script ausführen" lautet, wird der Script-Debugger zur ersten Zeile des Teilscripts springen und auf eine Benutzereingabe warten, bevor er mit dem nächsten Teilscriptschritt fortfährt.
Führen Sie alle Scriptschritte im aktuellen Script aus und kehren Sie, wenn das Script ein Teilscript ist, zur Zeile nach dem Schritt "Script ausführen" im aufrufenden Script zurück.
Wenn das Script kein Teilscript ist, bewirkt der Befehl "Schritt beenden", dass der Script-Debugger alle Script- und Teilscriptschritte ausführt, bis er einen Haltepunkt findet.
Nächsten Schritt setzen
Dieser Befehl übergibt die Kontrolle an den hervorgehobenen Schritt, führt den Schritt aber nicht aus. Der hervorgehobene Schritt wird ausgeführt, wenn die Scriptausführung wieder aufgenommen wird. Eventuelle Schritte zwischen dem letzten ausgeführten Schritt und dem vorgesehenen nächsten Schritt werden nicht ausgeführt. Klicken Sie auf einen Schritt, um ihn hervorzuheben, und klicken Sie dann auf "Nächsten Schritt setzen".
Schaltfläche "Inspektor"
Schalten Sie zwischen der Ausführung alle Scriptschritte, bis ein Haltepunkt gefunden wird, und Pause um. Wenn ein Script pausiert, können Sie auf das Script in der Liste Stack aufrufen doppelklicken, um es zu bearbeiten. Jedes aktive Script öffnet sich in einem eigenen Fenster "Script bearbeiten", so dass Sie mehrere Scripts bearbeiten können. Die Scripts werden erst angehalten, wenn Sie sie speichern.
Haltepunkte können über den Script-Debugger oder die Funktion "Scripts verwalten" gesetzt oder entfernt werden. Haltepunkte werden mit der Datei, die das Script enthält, gespeichert. Haltepunkte werden von FileMaker Pro und bei deaktiviertem Script-Debugger ignoriert. Haltepunkte ermöglichen dem Script-Debugger, große Abschnitte des Scripts auszuführen, die nicht genauer betrachtet werden müssen. Sie können Haltepunkte für mehrere Schritte setzen. Dies deaktiviert jedoch "Nächsten Schritt setzen".
Hinweis  Sie können keine Haltepunkte für Scriptschritte setzen, die durch eine Taste oder ein angepasstes Menü aufgerufen werden.
Haltepunkt setzen/löschen
Hinweis  Um den mit Tasten oder angepassten Menübefehlen verknüpften Scriptschritt auszuführen, verwenden Sie das Dialogfeld "Tasteneinstellung" bzw. "Angepasste Menüs verwalten".
Script bearbeiten
Öffnet (bzw. schließt) das Datenanzeige-Fenster, so dass Sie bestimmte Felder, Variablen und Formeln kontrollieren können. Informationen finden Sie unter Verwenden der Datenanzeige (FileMaker Pro Advanced).
Script authentifizieren/deauthentifizieren
Sie benötigen volle Zugriffsrechte, um ein Script zu authentifizieren. Die höhere Berechtigungsstufe gilt für alle Scripts, aber nicht andere Dateielemente (z. B. Datensätze und Layouts). Ihre Bearbeitungsrechte gelten, bis Sie den Script-Debugger oder die Datenanzeige schließen.
4.
Wählen Sie Pause bei Fehler, wenn Scripts beim Auftreten von Fehlern pausieren sollen.
Klicken Sie für Letzter Fehler auf die Fehlerzahl, um ein Hilfethema mit Details zum Fehler zu öffnen. Informationen finden Sie unter FileMaker Pro-Fehlercodes.
Hinweis  Wenn Sie den Script-Debugger verwenden, um durch getriggerte Scripts zu gehen, können Sie nicht mit den Dokumentfenstern interagieren, nicht zwischen Feldern und Datensätzen wechseln, keine Daten ändern, das Fenster nicht schließen und nicht beenden. Diese Sperre tritt nur auf, wenn ein Script durch eine Aktion ausgelöst wurde. Wenn Sie ein Script debuggen, das nicht durch einen Script-Trigger aktiviert wurde, können Sie normal mit Dokumentfenstern, Feldern und Datensätzen interagieren.
Anzeigen von Teilscripts
Sie können Teilscripts anzeigen, wenn Sie Scripts schrittweise im Script-Debugger prüfen. Wenn z. B. Script A Script B aufruft, das dann Script C aufruft, können Sie die Schritte in allen drei Scripts anzeigen.
1.
Wählen Sie Werkzeuge > Scripts debuggen.
Um den Script-Debugger aus dem Dialogfeld "Scripts verwalten" zu aktivieren, wählen Sie ein Script, halten die Umschalttaste gedrückt und klicken auf Ausführen. Um den Script-Debugger zu schließen, drücken Sie die Strg-Taste (Windows) oder die Befehlstaste (Mac OS) und klicken auf Ausführen. Weitere Informationen zu Tastaturbefehlen finden Sie unter FileMaker Pro Advanced-Tastaturbefehle (Windows) und FileMaker Pro Advanced-Tastaturbefehle (Mac OS).
2.
3.
Klicken Sie auf Schritt beginnen.
Die Liste Stack aufrufen zeigt das Teilscript an.
4.
Wählen Sie ein Script aus der Liste Stack aufrufen aus, um die Schritte dieses Scripts im Anzeigebereich darzustellen.
Hinweise
 •
 •
Um das Debuggen eines Scripts richtig durchzuführen, übergeht der Script-Debugger einige Scriptschritte. Der Scriptschritt "AnwenderAbbruchZulassen setzen" mit der Option "Aus" verhindert nicht, dass Sie die Ausführung eines Scripts stoppen können. Der Scriptschritt "Fenster anpassen" mit den Optionen "Ausblenden" oder "Minimieren" blendet das Fenster nicht aus oder minimiert es nicht, wenn er über die Schaltflächen "Übergehen" oder "Schritt beginnen" auftritt.
 •
Wenn ein Script mit auf "Veränderbar" gesetzten Zugriffsrechten ein Script mit dem Zugriff "Nur ausführbar" ausführt, wird das Script mit dem Zugriff "Nur ausführbar" vollständig ausgeführt, ohne dass seine Scriptschritte im Script-Debugger angezeigt werden. Wenn ein Script mit dem Zugriff "Nur ausführbar" ein Script mit dem Zugriff "Veränderbar" ausführt, werden nur die Scriptschritte des Scripts mit dem Zugriff "Veränderbar" im Script-Debugger angezeigt. Um ein Script zu bearbeiten, wählen Sie "Script authentifizieren/deauthentifizieren". Weitere Informationen zu Scriptberechtigungen und dem Ausführen von Scripts mit vollem Zugriff finden Sie unter Bearbeiten von Script-Zugriffsrechten.
Wenn Sie die Datenanzeige öffnen, nachdem Sie "Script authentifizieren/deauthentifizieren" gewählt haben, werden Ihre Zugriffsrechte sowohl für die Datenanzeige als auch den Script-Debugger beibehalten, bis Sie den Script-Debugger schließen.
 •
 •
 •
 •
 •
 •
Bei der Fehlersuche in einem Script, das über eine Taste aufgerufen wird, wird die Taste in der Liste Stack aufrufen durch den Dateinamen und das Layout identifiziert, in dem sich die Taste befindet. Der Tastenname ist der Name des Tastenobjekts, der mithilfe des Inspektors zugewiesen wurde. Wenn im Inspektor kein Name zugewiesen wurde, erscheint <unbenannte Taste> gefolgt vom Dateinamen und dem Layout in der Liste.
Falls der Script-Debugger bei einem Scriptschritt anhält, den eine Taste in der Liste der Scriptschritte aufruft, ändert sich der Text oberhalb der Liste zu Taste: <Name des Scriptschritts>.
 •
Bei der Fehlersuche in einem Script, das über ein angepasstes Menü aufgerufen wird, wird der Menübefehl in der Liste Stack aufrufen durch den Namen des Menübefehls und den Dateinamen identifiziert. Falls der Script-Debugger bei einem Scriptschritt anhält, den eine Taste in der Liste der Scriptschritte aufruft, ändert sich der Text oberhalb der Liste zu Menübefehl: <Name des Scriptschritts>.
FileMaker Pro Advanced steht eventuell nicht in allen Sprachen zur Verfügung, in denen FileMaker Pro ausgeliefert wird.
Weiterführende Themen 
Erstellen und Bearbeiten von Scripts
Verwenden der Datenanzeige (FileMaker Pro Advanced)
Themen in diesem Abschnitt
Deaktivieren von Scriptschritten (FileMaker Pro Advanced)