Anzeigen von Datenbanken im Kioskmodus (FileMaker Pro Advanced)
Im Kioskmodus können Sie Ihre Datenbanklösung oder Runtime-Datenbanklösung im Vollbildmodus ohne Werkzeugleisten oder Menüs anzeigen. Den Kioskmodus können Sie beispielsweise verwenden, um Ihre Datenbank Benutzern an einem Informationsstand zur Verfügung zu stellen. Sie können Ihre Datenbank so gestalten, dass sie mit einem Touchscreen läuft.
Datenbankdateien, die in FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder in der Runtime-Anwendung geöffnet werden, können zu Dateien umgewandelt werden, bei denen Konten mit bestimmten Berechtigungen die Dateien im Kioskmodus öffnen müssen. Wenn Sie eine Lösung für den Kioskmodus erstellen, müssen Sie berücksichtigen, wie Benutzer in Ihrer Lösung navigieren können und wie sie Ihre Lösung beenden.
Die Primärdatei ist die Hauptdatenbank, die Benutzern als Erstes im Kioskmodus angezeigt wird. Da sich im Kioskmodus keine Menüs oder Steuerelemente für Fenster befinden, muss die Primärdatei Tasten enthalten, auf die die Benutzer klicken können, um durch die Lösung zu navigieren, Dateien zu schließen und FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder die Runtime-Anwendung zu beenden.
Bevor Sie festlegen, wie die Navigation in einer Kiosk-Lösung erfolgen soll, planen Sie die Navigation auf Papier. Bestimmen Sie, was geschehen soll, wenn auf eine Schaltfläche geklickt wird, und stellen Sie Navigationshilfen zur Verfügung, um von jedem Layout aus an den Anfang der Lösung zu gelangen. Wenn Sie den Zugriff der Anwender noch genauer kontrollieren möchten, erstellen Sie Startscripts, die beim Öffnen einer Datei ein bestimmtes Layout anzeigen.
 •
Wenn Ihre Kiosk-Lösung auf einem Bildschirm mit Berührungseingabe angezeigt wird, sollten Sie große Schaltflächen verwenden und ausreichend Platz zwischen den Schaltflächen lassen.
 •
 •
Im Seitenansichtsmodus sind Tasten deaktiviert. Daher müssen Sie sicherstellen, dass nach jedem Scriptschritt zur Aktivierung des Seitenansichtsmodus der Befehl "Scriptpause setzen" folgt. Legen Sie ferner fest, wie lange der Seitenansichtsmodus aktiviert bleibt, ehe das Script in den Blätternmodus zurückkehrt. Setzen Sie einen Scriptschritt "Blätternmodus aktivieren" nach dem Scriptschritt "Scriptpause setzen".
Hinweise
 •
Bei geöffneter Kiosk-Lösung ist der Zugriff auf das Betriebssystem eingeschränkt. Unter Windows können Sie Alt+Tab drücken, um von Ihrer Kiosk-Datenbanklösung zu einer anderen Anwendung zu wechseln.
 •
Wenn Sie eine vorherige Kiosk-Lösung haben, die den Statusbereich anzeigt, müssen Sie Ihre Lösung aktualisieren. Sie können die Statussymbolleiste oder die Layoutleiste nicht in einer Kiosk-Lösung anzeigen. Sie müssen Ihren Layouts die Datensatznavigation, den Status "Script angehalten" und die Schaltflächen "Script abbrechen" und "Weiter" hinzufügen.
FileMaker Pro Advanced steht eventuell nicht in allen Sprachen zur Verfügung, in denen FileMaker Pro ausgeliefert wird.
Weiterführende Themen 
Über das Erstellen von Runtime-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Einrichten von Dateien für Entwicklerlösungen (FileMaker Pro Advanced)
Themen in diesem Abschnitt
Erstellen von Kiosk-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Verwenden von Scripts und Tasten zur Steuerung von Kiosk-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Erstellen von dynamischen Tasten (FileMaker Pro Advanced)