Erstellen von Kiosk-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Um Ihre Lösung im Kioskmodus anzuzeigen, müssen Sie:
 •
 •
 •
So erstellen Sie ein Kiosk-Konto:
1.
Der Kioskmodus wird ignoriert, wenn die Lösung von Konten mit vollen Zugriffsrechten, Berechtigungen, die die Verwaltung von erweiterten Zugriffsrechten ermöglichen, oder Berechtigungen, die das Ändern von Layouts, Wertelisten und Scripts erlauben, geöffnet wird.
2.
Wählen Sie bei geöffneter Datenbank Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Verwalten > Sicherheit.
3.
4.
Geben Sie im Dialogfeld "Konto bearbeiten" einen Kontonamen ein, klicken Sie unter "Kontostatus" auf Aktiv und wählen Sie Neue Berechtigungen aus der Liste "Berechtigungen".
5.
Geben Sie im Dialogfeld Berechtigungen bearbeiten einen Namen und eine Beschreibung für die Berechtigungen ein.
6.
Wählen Sie für "Layouts", "Wertelisten" und "Scripts" entweder Für alle nur Anzeige oder Für alle kein Zugriff.
7.
Deaktivieren Sie die Option Erweiterte Zugriffsrechte verwalten.
8.
9.
So aktivieren Sie den Kioskmodus:
1.
2.
Wählen Sie Werkzeuge > Entwicklungswerkzeuge (Windows) bzw. Ablage > Entwicklungswerkzeuge (Mac OS).
3.
Wenn Sie die Entwicklungswerkzeuge bereits mit derselben Datenbanklösung verwendet und Ihre Einstellungen gespeichert haben, klicken Sie auf Einstellungen laden.
4.
Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Dateien anzugeben, die Sie anpassen wollen.
5.
6.
7.
Klicken Sie für Lösungsoptionen auf Angeben.
8.
Wählen Sie im Dialogfeld "Lösungsoptionen angeben" die Option Kioskmodus für Nicht-Administratorkonten aktivieren.
9.
10.
11.
Um den Vorgang schnell wiederholen zu können, klicken Sie auf Einstellungen speichern und wählen einen Ordner und Speicherort für Ihre Einstellungsdatei. Informationen finden Sie unter Speichern von Lösungseinstellungen (FileMaker Pro Advanced).
12.
Wenn Sie die Dateien nicht in eine Runtime-Anwendung gebunden haben, kopieren die Entwicklungswerkzeuge die ausgewählten Datenbankdateien in den Projektordner. Wenn Sie die Dateien in eine Runtime-Anwendung gebunden haben, kopieren die Entwicklungswerkzeuge alle Runtime-Dateien in einen neuen Ordner innerhalb des Projektordners, der nach der Runtime-Lösung benannt ist.
So ändern Sie die Standardoption für die Anmeldung bei der Datei mit dem Administratorkonto:
1.
Öffnen Sie die Datenbankdatei und wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Dateioptionen.
2.
Deaktivieren Sie auf dem Register Öffnen/Schließen die Option Anmelden mit.
3.
Hinweise
 •
Befindet sich in Ihrer Kiosk-Lösung keine Taste "Beenden", muss der Benutzer das Verlassen der Anwendung erzwingen, indem er die Tastenkombination Alt+F4 (Windows) betätigt. Unter Mac OS X können Benutzer eine Lösung, die im Kioskmodus läuft, beenden, indem sie F9 oder F11 drücken, und auf ein anderes geöffnetes Programmfenster zugreifen. Der erzwungene Abbruch wird nicht empfohlen, weil er zu Datenfehlern oder Beschädigung geöffneter Dateien führen kann.
 •
 •
 •
 •
 •
FileMaker Pro Advanced steht eventuell nicht in allen Sprachen zur Verfügung, in denen FileMaker Pro ausgeliefert wird.
Weiterführende Themen 
Anzeigen von Datenbanken im Kioskmodus (FileMaker Pro Advanced)
Über das Erstellen von Runtime-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Verwenden von Scripts und Tasten zur Steuerung von Kiosk-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Erstellen von dynamischen Tasten (FileMaker Pro Advanced)