Entfernen des Administratorzugriffs aus Datenbanken (FileMaker Pro Advanced)
FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced schützen FileMaker-Datenbanken anhand von Konten, Berechtigungen und erweiterten Zugriffsrechten. Mit den Entwicklungswerkzeugen können Sie sämtliche administrativen Konten von einer Datei entfernen. Weitere Informationen über Konten und Berechtigungen finden Sie unter Schützen von Datenbanken.
Wichtig  Bei Auswahl dieser Option werden alle Konten mit vollen Zugriffsrechten permanent aus der Datenbank gelöscht. Damit wird der Zugriff auf den Layoutmodus und die Funktion "Scripts verwalten" sowie auf alle Verwalten-Dialogfelder, ausgenommen das Register Erweiterte Zugriffsrechte des Dialogfelds "Sicherheit verwalten", für alle Datenbankdateien in der Lösung permanent verhindert. Dies gilt unabhängig davon, ob sie in einer Runtime-Anwendung, in FileMaker Pro oder in FileMaker Pro Advanced geöffnet werden. Struktur- und Designelemente der Dateien können von niemandem geändert werden, auch Mitarbeiter von FileMaker, Inc. sind dazu nicht in der Lage. Tabellen, Felddefinitionen, Beziehungen, Scripts oder Zugriffsrechte können nur in der Originaldatei geändert werden.
So entfernen Sie den Administratorzugriff aus einer Datenbank:
1.
2.
Wählen Sie Werkzeuge > Entwicklungswerkzeuge (Windows) bzw. Ablage > Entwicklungswerkzeuge (Mac OS).
3.
Wenn Sie die Entwicklungswerkzeuge bereits mit derselben Datenbank verwendet und Ihre Einstellungen gespeichert haben, klicken Sie auf Einstellungen laden.
4.
Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Dateien anzugeben, die Sie anpassen wollen.
5.
6.
7.
Klicken Sie für Lösungsoptionen auf Angeben. Informationen finden Sie unter Angeben von Optionen für Entwicklerlösungen (FileMaker Pro Advanced).
8.
Aktivieren Sie Administratorzugriff aus den Dateien permanent entfernen und klicken Sie auf OK.
Dies hindert Benutzer daran, den Aufbau und die Gestaltung Ihrer Datenbankdateien und eingerichtete Konten oder Zugriffsrechte zu ändern.
Hinweise
 •
Wenn die Option Administratorzugriff aus den Dateien permanent entfernen aktiviert ist:
 •
können Benutzer nicht auf folgende Dialogfelder zugreifen: "Datenbank verwalten", "Externe Datenquellen verwalten", "Eigene Funktionen verwalten" sowie die meisten Bereiche von "Sicherheit verwalten".
 •
 •
können Benutzer auf das Register Erweiterte Zugriffsrechte im Dialogfeld "Sicherheit verwalten" zugreifen, wenn in ihrem Konto die Option Erweiterte Zugriffsrechte verwalten aktiviert ist.
 •
können Benutzer auf die oben angegebenen Dialogfelder zugreifen, wenn sie ein Script mit aktivierter Option Script mit vollen Zugriffsrechten ausführen ausführen.
 •
 •
Alle Datenbankdateien müssen mindestens über ein aktives Konto verfügen, da sie sonst nicht geöffnet werden können. Sie können die Option Administratorzugriff aus den Dateien permanent entfernen nicht verwenden, wenn Konten mit vollen Zugriffsrechten die einzig aktiven Konten der Datei sind. In diesem Fall erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung.
 •
Bedenken Sie bei der Definition von Zugriffsrechten, welche Anforderungen Ihre Benutzer langfristig an die Datenbank stellen. Informieren Sie die Benutzer klar über erteilte Zugriffsrechte im Über-Layout und befolgen Sie die Richtlinien von FileMaker, Inc. Weitere Informationen finden Sie unter Dokumentieren von Entwicklerlösungen (FileMaker Pro Advanced).
FileMaker Pro Advanced steht eventuell nicht in allen Sprachen zur Verfügung, in denen FileMaker Pro ausgeliefert wird.
Weiterführende Themen 
Binden von Dateien zu einer Runtime-Lösung (FileMaker Pro Advanced)
Über das Erstellen von Runtime-Lösungen (FileMaker Pro Advanced)
Anzeigen von Datenbanken im Kioskmodus (FileMaker Pro Advanced)
Speichern von Lösungseinstellungen (FileMaker Pro Advanced)