Logikfunktionen
Logikfunktionen testen, ob eine Bedingung erfüllt bzw. wahr oder falsch ist. Die zurückgegebenen Werte sind boolesche Werte. Wenn die Bedingung wahr ist, gibt FileMaker Pro eine 1 zurück. Wenn die Bedingung falsch ist, gibt FileMaker Pro 0 zurück. Sie können die Schlüsselwörter Wahr und Falsch mit Logikfunktionen und Operatoren verwenden, wenn ein boolescher Wert benötigt wird. Schlüsselwort Wahr gibt 1 zurück und Schlüsselwort Falsch gibt 0 zurück.
Logikfunktionen können Parameter wie Text oder arithmetische Operationen berechnen, die keine Wahr- oder Falsch-Aussage ergeben, oder im Fall der Funktion HoleFeldwert den Inhalt eines anderen Felds liefern.
Klicken Sie auf den Namen einer Funktion, um Details anzuzeigen.
 
1, wenn die Daten zu einem nicht numerischen Wert konvertiert werden; 0, wenn die angegebenen Daten einen Wert von 0 haben oder leer sind.
1, wenn das angegebene Feld leer ist, wenn ein Bezugsfeld, eine Bezugstabelle, eine Beziehung oder eine Datei fehlt oder wenn ein anderer Fehler auftritt; anderenfalls wird 0 zurückgegeben.
0, wenn ein Datensatz einen ungültigen Wert enthält, der sich durch nicht passende Datentypen ergibt (z. B. Text in einem Datumsfeld).
1, wenn die Syntax des angegebenen Ausdrucks korrekt ist.
Den im Parameter Referenzquellfeld mithilfe der Beziehungen im Beziehungsdiagramm angegebenen Wert.
Den im Parameter Referenzquellfeld mithilfe der Beziehungen im Beziehungsdiagramm angegebenen Wert.
Themen in diesem Abschnitt
Falls
Auswahl
Berechne
BerechnungsFehler
LiesAlsBoolean
HoleFeldwert
HoleFeldname
LiesLayoutobjektAttribut
HoleNtenDatensatz
Wenn
IstLeer
IstGültig
IstGültigBerechnung
SetzeVars
LookupFeldwert
LookupFeldwertNächster
Selbst