Importieren von Daten in eine bestehende Datei
Sie können Daten aus einer anderen FileMaker Pro-Datei oder aus einer von einer anderen Anwendung erstellten Datei in eine bestehende FileMaker Pro-Datei importieren. Die importierten Datensätze werden zur Ergebnismenge. Wenn Sie importieren, können Sie neue Datensätze hinzufügen oder bestehende oder passende Datensätze aktualisieren.
Tipp  Wenn Sie regelmäßig Daten aus der gleichen Quelle importieren, können Sie diesen Vorgang automatisieren, indem Sie wiederkehrende Importe einrichten. Daten, die über wiederkehrenden Import importiert werden, sind in FileMaker Pro schreibgeschützt. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von wiederkehrenden Importen.
Dieses Thema erläutert, wie Sie aus einer Datei importieren, die in einem Format vorliegt, das FileMaker Pro unterstützt. Informationen zum Import aus anderen Quellen finden Sie in folgenden Themen:
 
ODBC-Daten
So importieren Sie Daten in eine bestehende Datei:
1.
Speichern Sie in der Quellanwendung (der Anwendung, aus der Sie die Daten in FileMaker Pro importieren möchten) die Daten, die Sie importieren möchten, in einem Dateityp, den FileMaker Pro unterstützt.
Eine Liste der unterstützten Dateitypen finden Sie unter Unterstützte Dateiformate für Import und Export.
2.
Wichtig  Das Aktualisieren bestehender oder passender Datensätze überschreibt Daten in der Zieldatei und kann nicht rückgängig gemacht werden. Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Kopie speichern unter, um eine Sicherungskopie der Zieldatei zu erstellen. Machen Sie sich mit den Abläufen beim Aktualisieren von Datensätzen vertraut. Weitere Informationen finden Sie unter Methoden für das Importieren von Daten in eine bestehende Datei.
3.
Wenn Sie bei einem Import aus einer FileMaker Pro-Datei bestimmte Datensätze importieren und andere überspringen möchten, öffnen Sie die Datei und führen Sie eine Suche aus, so dass die Ergebnismenge im aktuellen Fenster nur die Datensätze enthält, die Sie importieren möchten.
Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach Datensätzen. FileMaker Pro verwendet die Ergebnismenge aus dem Fenster im Vordergrund der Quelldatei für den Import. Wenn Sie Datensätze aus einer geschlossenen Datei oder einer geöffneten Datei importieren, die keine Fenster anzeigt, importiert FileMaker die Datensätze, ohne Ergebnismengen zu berücksichtigen.
4.
Öffnen Sie die FileMaker Pro-Datei, in die Sie Datensätze importieren wollen (die Zieldatei).
5.
Wenn die Zieldatei mehrere Tabellen enthält, verwenden Sie das Einblendmenü Layout im Statusbereich, um ein Layout anzuzeigen, das Datensätze aus der Tabelle anzeigt, in die Sie Daten importieren möchten.
6.
Wenn Sie vorhandene oder passende Datensätze aktualisieren, gehen Sie wie folgt vor, bevor Sie importieren. (Zum Hinzufügen neuer Datensätze lassen Sie den nächsten Schritt aus.)
 •
Wenn Sie bestehende Datensätze in der Datei aktualisieren, darf die Ergebnismenge nur die Datensätze enthalten, die Sie ändern wollen. Falls erforderlich, sortieren Sie die Datensätze so, dass die Daten aus dem richtigen Datensatz der Quelldatei die Daten in jedem Datensatz der Zieldatei ersetzen.
 •
Wenn Sie passende Datensätze aktualisieren, darf die Ergebnismenge nur die Datensätze enthalten, die Sie aktualisieren wollen. Datensätze, die nicht zur Ergebnismenge gehören, werden nicht aktualisiert, selbst wenn die Abgleichsfelder die passenden Daten enthalten.
7.
Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Datensätze importieren > Datei.
8.
Um die Auswahl in der Dateiliste zu verkleinern, wählen Sie unter Dateityp (Windows) oder Zeigen (Mac OS) einen Dateityp aus. Oder wählen Sie Alle Dateien, um alle Dateien im aktuellen Ordner anzuzeigen, die Sie importieren können.
9.
Wenn Sie eine Microsoft Excel-Datei importieren, die mehrere Arbeitsblätter oder einen benannten Bereich enthält, wird das Dialogfeld "Excel-Daten angeben" geöffnet. Wählen Sie das Arbeitsblatt oder den benannten Bereich für den Import aus und klicken Sie dann auf Fortsetzen.
10.
 
Informationen zum Importieren von Daten in eine neue Tabelle finden Sie unterDas Erstellen einer neuen Tabelle für importierte Daten.
11.
Wählen Sie im Dialogfeld "Zuordnung der Importfelder" die gewünschte Importaktion aus und ordnen Sie Felder in der Datenbank den zu importierenden Daten zu. Klicken Sie dann auf Importieren.
Informationen zur Verwendung des Dialogfelds "Zuordnung der Importfelder" und zum Abschließen des Importvorgangs finden Sie unter Festlegen der Importaktion und Zuordnen der Felder beim Import.
Weiterführende Themen 
Unterstützte Dateiformate für Import und Export
Sortieren von Datensätzen
Scriptschritte für Datensätze