Schützen von Datenbanken
Sie können einschränken, welche Daten Benutzer in einer Datenbankdatei sehen und welche Aktionen sie ausführen können, indem Sie Konten und Berechtigungen definieren. Sie können beispielsweise:
 •
 •
 •
 •
 •
bestimmten Benutzern vollen Zugriff auf eine Datei gewähren, damit sie Tabellen, Felder, Beziehungen, Datenquellen und Zugriffsrechte für andere Benutzer definieren können.
Sie können auch den Zugriff auf das Schema einer Datei (einschließlich ihrer Tabellen, Scripts und Wertelisten) steuern und verhindern, dass FileMaker Pro-Versionen vor Version 11 die Datei öffnen.
Ihr Betriebssystem enthält zwar Funktionen zur Dateisicherheit, aber Sie sollten die FileMaker Pro-Zugriffsrechte als grundlegende Methode verwenden, um den Zugriff auf Ihre Datenbankdateien und deren Sicherheit zu steuern.
Insbesondere müssen FileMaker Pro-Dateien geschützt werden, die gemeinsam mit anderen FileMaker Pro-Benutzern über das FileMaker-Netzwerk, mit Web-Benutzern über Instant Web Publishing und mit ODBC-/JDBC-Clients benutzt werden. Diese gemeinsam benutzten Dateien sind gefährdeter, da sie über Ihr Netzwerk breiter zugänglich sind.
Themen in diesem Abschnitt
Schützen von Datenbanken
Erstellen und Verwalten von Konten
Erstellen und Verwalten von Berechtigungen
Verwalten der erweiterten Zugriffsrechte
Öffnen von passwortgeschützten Dateien
Autorisieren des Zugriffs auf Dateien