Bearbeiten von bestehenden Konten
Sie können bestehende Konten bearbeiten, z. B. den Kontonamen, das Passwort und andere Einstellungen. Wenn beispielsweise eine Person ihr Passwort vergisst, können Sie ihr Konto zurücksetzen und ihr das neue Passwort mitteilen.
Informationen über das Duplizieren und Löschen von Konten finden Sie unter Duplizieren und Löschen von Konten.
Wichtig  Vergessen Sie nicht den Kontonamen und das Passwort, das der Berechtigung für vollen Zugriff zugewiesen ist. Am besten notieren Sie diese Daten und bewahren sie an einem sicheren Ort auf. Falls Sie diesen Kontonamen und das Passwort verlieren oder vergessen, können Sie eventuell nicht mehr auf die Datei zugreifen oder sie ändern.
So bearbeiten Sie ein bestehendes Konto:
1.
Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Verwalten > Sicherheit.
Das Dialogfeld "Sicherheit verwalten" wird geöffnet. Das Register "Konten" listet die Konten auf, die für diese Datei definiert sind.
2.
3.
 
Wählen Sie eine Option aus der Liste Konto wird authentifiziert über.
Erzwingen, dass der Benutzer beim ersten Anmelden ein neues Passwort wählt
Aktivieren Sie Passwort bei nächster Anmeldung ändern.
Hinweis  In den meisten Fällen sollte ein Konto, das mehrere Benutzer gemeinsam verwenden, bei der ersten Anmeldung keine Passwortänderung verlangen. Stattdessen sollten Sie ein Passwort festlegen und es allen Benutzern mitteilen, die es benötigen. Auch sollte die Berechtigung für ein gemeinsames Konto keine Änderung des Passworts zulassen. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten anderer Zugriffsrechte.
Wählen Sie für Kontostatus, ob das Konto aktiv oder inaktiv sein soll. Mit einem inaktiven Kontonamen und Passwort können Benutzer eine Datenbank nicht öffnen.
Wählen Sie für Berechtigung die gewünschte Berechtigung für dieses Konto.
Sie können sich für eine bestehende Berechtigung entscheiden oder Neue Berechtigungen wählen, um eine neue Berechtigung zu definieren. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen neuer Berechtigungen.
Geben Sie in Beschreibung die gewünschte Kontobeschreibung ein.
4.
5.
 •
Wenn Sie Ihre Bearbeitung der Konten und Berechtigungen abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK. Geben Sie in das anschließend geöffnete Dialogfeld einen Kontonamen und ein Passwort ein, für das die Berechtigung "Voller Zugriff" aktiviert ist, und klicken Sie dann auf OK.
 •
Hinweise
 •
Mindestens einem aktiven, von FileMaker authentifizierten Konto in jeder Datei muss die Berechtigung für vollen Zugriff zugewiesen werden. Eine Fehlermeldung wird angezeigt, wenn Sie Konten so bearbeiten, dass kein aktives Konto mehr über die Berechtigung für vollen Zugriff verfügt.
 •
Sie können das Gastkonto nicht umbenennen und ihm kein Passwort zuweisen. Wenn Sie keinen Gastzugriff auf die Datei erlauben wollen, deaktivieren Sie das Gastkonto. Einzelheiten über das Gastkonto finden Sie unter Erläuterung des Admin- und des Gastkontos.
 •
Passwörter unterscheiden Groß-/Kleinschreibung. Wenn Sie z. B. ein Passwort als zFußBallz festlegen, akzeptiert FileMaker Pro die Eingabe zfußballz nicht. Stellen Sie bei der Eingabe eines Passworts für ein Konto sicher, dass die Feststelltaste auf Ihrer Tastatur nicht versehentlich gedrückt ist.
 •
Kontonamen unterscheiden Groß-/Kleinschreibung nicht. Wenn Sie z. B. einen Kontonamen als Chris angeben, kann der Kontobenutzer die Datei öffnen, indem er chris oder CHRIS als Kontoname eingibt.
 •
Gemeinsame Konten sind ein Sicherheitsrisiko. Verwenden Sie für mehr Sicherheit individuelle Konten anstelle gemeinsamer Konten. Wenn Sie dennoch gemeinsame Konten verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie die Zugriffsmöglichkeiten von Berechtigungen, die gemeinsame Konten verwenden, einschränken. Ändern Sie das Passwort von Zeit zu Zeit, speziell wenn bestimmte Benutzer keinen Zugriff mehr benötigen.