Bearbeiten von Wertelistenzugriffsrechten
Berechtigungen können den Zugriff auf Wertelisten in einer Datei beschränken. Für eine Datei können Sie Folgendes festlegen:
 •
Zugriffsrechte für alle Wertelisten: Sie können Anzeige, Bearbeiten und Löschen von Wertelisten oder nur die Anzeige erlauben.
 •
Spezielle Zugriffsrechte für einzelne Wertelisten: Sie können für jede Werteliste festlegen, ob sie änderbar, nur anzeigbar oder zugreifbar ist.
So bearbeiten Sie Wertelistenzugriffsrechte:
1.
Öffnen Sie das Dialogfeld "Berechtigungen bearbeiten". Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen neuer Berechtigungen bzw. Bearbeiten bestehender Berechtigungen.
2.
Um Zugriffsrechte für alle Wertelisten in einer Datei festzulegen, wählen Sie für Wertelisten die Option Alle veränderbar, Für alle nur Anzeige oder Für alle keinen Zugriff. Diese Optionen erlauben bzw. untersagen das Folgende:
 •
Alle veränderbar erlaubt Anzeige und Ändern von Wertelisten, Duplizieren und Löschen von Wertelisten und das Erstellen neuer Wertelisten.
 •
Für alle nur Anzeige erlaubt nur die Anzeige bestehender Wertelisten. Das Öffnen des Dialogfelds "Wertelisten verwalten" zur Erstellung oder Änderung von Wertelisten ist untersagt.
 •
Für alle keinen Zugriff verbietet die Anzeige aller Einträge in allen Wertelisten. Verbietet den Zugriff auf Wertelistennamen im Dialogfeld "Sortieren" und anderen Dialogfeldern, die Wertelistennamen anzeigen. Das Öffnen des Dialogfelds "Wertelisten verwalten" zur Erstellung oder Änderung von Wertelisten ist untersagt.
3.
Um für jede Werteliste in der Datei einzelne Zugriffsrechte festzulegen, wählen Sie unter Wertelisten die Option Eigene Berechtigungen. Wählen Sie im Dialogfeld "Eigene Berechtigungen für Wertelisten" jede Werteliste aus (oder wählen Sie Jede neue Werteliste, um die Zugriffsrechte für alle später erstellten Wertelisten festzulegen) und legen Sie die gewünschten Zugriffsrechte fest. Wenn Sie die Zugriffsrechte für einzelne Wertelisten eingestellt haben, klicken Sie auf OK.
 
Im Dialogfeld "Eigene
Berechtigungen für Scripts"
Wählen Sie für Zugriffsrecht die Option Veränderbar.
Nur Anzeige von Wertelisten zulassen. Damit wird die Bearbeitung der Werteliste im Dialogfeld "Werteliste verwalten" untersagt.
Wählen Sie für Zugriffsrecht die Option Nur anzeigbar.
Anzeige von Einträgen in einer Werteliste untersagen. (Der Benutzer sieht anstelle der Wertelisteneinträge für die Liste den Text <Kein Zugriff>.) Damit wird die Bearbeitung der Werteliste im Dialogfeld "Werteliste verwalten" untersagt.
Wählen Sie für Zugriffsrecht die Option Kein Zugriff.
Aktivieren Sie Erstellung von neuen Wertelisten zulassen.
Tipp  Sie können auch einzelne Zugriffsrechte für mehrere Wertelisten gleichzeitig festlegen, indem Sie zuvor mehrere Wertelisten im Dialogfeld "Eigene Berechtigungen für Wertelisten" auswählen. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Hinweisen.
4.
Einzelheiten über die verschiedenen Zugriffsrechte finden Sie in einem oder mehreren der folgenden Themen:
 •
 •
 •
 •
 •
5.
Das Dialogfeld "Sicherheit verwalten" wird angezeigt.
6.
 •
Wenn Sie Ihre Bearbeitung der Konten und Berechtigungen abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK. Geben Sie in das anschließend geöffnete Dialogfeld einen Kontonamen und ein Passwort ein, für das die Berechtigung "Voller Zugriff" aktiviert ist, und klicken Sie dann auf OK.
 •
Hinweise
 •
Damit eine Werteliste für Benutzer mit den entsprechenden Zugriffsrechten änderbar ist, müssen Sie das Feldobjekt mit den Optionen formatieren, die neue Wertelisteneinträge und/oder die Bearbeitung bestehender Wertelisteneinträge erlauben. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellen eines Felds für die Anzeige von Einblendmenüs, Markierungsfeldern oder andere Steuerelementen.
 •
Sie können im Dialogfeld "Eigene Berechtigungen für Wertelisten" mehrere Wertelisten auswählen, um Zugriffsrechte für mehrere Wertelisten gleichzeitig festzulegen:
 •
Um mehrere Wertelisten auszuwählen, halten Sie Strg (Windows) oder Befehl (Mac OS) gedrückt und klicken Sie auf jeden Wertelistennamen.
 •
Um mehrere benachbarte Wertelisten auszuwählen, klicken Sie auf die erste Werteliste und halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt, während Sie auf die letzte Werteliste im Bereich klicken.
 •
 •
Um die Liste der Wertelisten im Dialogfeld "Eigene Berechtigungen für Wertelisten" zu sortieren, klicken Sie auf eine der Spaltenüberschriften, um die Liste nach dieser Spalte zu sortieren. Um zwischen aufsteigender und absteigender Reihenfolge umzuschalten, klicken Sie erneut auf die Spaltenüberschrift.
 •
Für Wertelisten mit ODBC-Daten werden die Berechtigung Kein Zugriff und die eigene Berechtigung Eingeschränkt nicht unterstützt. Um einem Benutzer zu untersagen, ODBC-Daten in einer Werteliste zu sehen, müssen Sie in der externen SQL-Datenbank eine Sicherheit auf Zeilenebene durchsetzen.