Pflegen und Wiederherstellen von FileMaker Pro-Datenbanken
Netzausfälle, Hardwarefehler und andere Probleme können die FileMaker Pro-Datenbankdatei beschädigen. Die Wiederherstellungsfunktion von FileMaker Pro kann eine beschädigte Datei zwar reparieren, es wird jedoch dringend empfohlen, wichtige FileMaker Pro-Datenbanken regelmäßig zu pflegen.
Regelmäßige FileMaker Pro-Pflege ist auf zwei Arten möglich:
 •
 •
Über Dateipflege
Um zu verstehen, wie es zur Beschädigung einer Datei kommen kann, müssen Sie mit dem Prinzip der Dateiverwaltung in FileMaker Pro vertraut sein.
FileMaker Pro ist eine datenträgerbasierte Anwendung. Daher muss beim Öffnen der Datenbankdatei nicht die gesamte Datenbank in den Arbeitsspeicher geladen werden. Stattdessen überträgt das Programm Daten bei Bedarf von der Festplatte in den Arbeitsspeicher und wieder zurück auf die Festplatte. Die aktualisierten Daten werden aus einem Datenpuffer im Arbeitsspeicher zurück auf die Festplatte geschrieben. Die häufigste Ursache für eine Beschädigung der Datei ist die unerwartete Beendigung des Programms. Eine unerwartete Programmbeendigung tritt meist nach dem Schreiben aktualisierter Daten auf die Festplatte auf. Wenn Sie in einem solchen Fall die Datenbankdatei wieder öffnen, führt FileMaker Pro eine Konsistenzprüfung in der Datei durch und gewöhnlich kann die Datei problemlos geöffnet werden. Wird das Programm jedoch unerwartet beendet, während aktualisierte Daten auf die Festplatte geschrieben werden, muss die Datei unter Umständen wiederhergestellt werden.
Beachten Sie folgende Punkte:
 •
Am häufigsten wird eine Datenbank durch die unerwartete Beendigung des Programms beschädigt. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Betriebssystem stabil ist.
 •
 •
Führen Sie auf kritischen Rechnern nur Programme aus, die unbedingt erforderlich sind. Eine einfache Konfiguration verhindert Konflikte zwischen Anwendungsprogrammen und vereinfacht die Fehlerbehebung.
 •
Verwenden Sie eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, wenn Ihre Dateien in einer Umgebung bearbeitet werden, in der häufig der Strom ausfällt.
 •
Denken Sie daran, dass alle Hardwarefehler eine potenzielle Gefahr darstellen. Wenn auf einer Festplatte mehrere beschädigte Dateien vorhanden sind, ist möglicherweise die Festplatte selbst fehlerhaft. Überprüfen Sie die Festplatte mit einem Festplattenprüfprogramm.
 •
Benutzen Sie immer die aktuellste Programmversion zum Optimieren, Komprimieren oder Partitionieren der Festplatte. Die Treibersoftware muss mit Ihrer Betriebssystemversion kompatibel sein.
Themen in diesem Abschnitt
Sichern
Speichern einer komprimierten Kopie
Erläuterung zum Wiederherstellen von FileMaker Pro-Dateien
Fehlerbehebung für die Dateiwiederherstellung