Beschädigte Layouts
Wenn eine FileMaker Pro-Datenbank beim Wechsel in ein bestimmtes Layout hängen bleibt oder abstürzt, kann das Layout ein beschädigtes oder fehlerhaftes Objekt enthalten. Versuchen Sie in diesem Fall, das beschädigte Objekt zu löschen. Das könnte sich als schwierig erweisen, da die Beschädigung eventuell nicht sichtbar ist. Beschädigung kann auch dazu führen, dass FileMaker Pro beim Versuch, das Objekt anzuzeigen, hängen bleibt oder abstürzt, wodurch sich das Objekt kaum isolieren und löschen lässt. In vielen Fällen ist die einfachste und meistens auch einzige Lösung das Löschen des vollständigen Layouts, wodurch auch das beschädigte Objekt gelöscht wird.
Löschen eines beschädigten Layouts
1.
2.
3.
Wechseln Sie in das beschädigte Layout. Da die beschädigten Objekte außerhalb des Bildschirms liegen, sollte der Computer nicht hängen bleiben.
4.
Wenn eine Datei beim Öffnen und der Anzeige des ersten Layouts hängen bleibt oder abstürzt, können Sie nicht anhand der obigen Schritte in ein anderes Layout wechseln. Sie können die Option Startscript umgehen im Dialogfeld "Erweiterte Wiederherstellungsoptionen" auswählen, um ein neues leeres Layout für die Datei anstelle des beschädigten Layouts zu öffnen. (Weitere Informationen finden Sie unter Einstellen erweiterter Dateiwiederherstellunsgoptionen.)
Hinweise
 •
Wenn Sie das Layout umgehen möchten, um die Datei zu öffnen, wählen Sie Dateiblöcke wie vorhanden kopieren und Startscript umgehen im Dialogfeld "Erweiterte Wiederherstellungsoptionen" und lassen die anderen Optionen deaktiviert.)
 •
Öffnen einer Datei mit einem beschädigten Anfangslayout
1.
2.
Erstellen Sie ein Script mit dem folgenden Schritt: Script ausführen [Extern: "Fehlerdatei"], wobei "Fehlerdatei" der Name der Datei ist, die sich nicht öffnen lässt.
3.
4.
5.
Sie können auch versuchen, die Datei wiederherzustellen und die Struktur der Datei wieder aufzubauen, indem Sie Scannen und Scripts, Layouts etc. wieder aufbauen im Dialogfeld "Erweiterte Wiederherstellungsoptionen" wählen. Einzelheiten finden Sie unter Einstellen erweiterter Dateiwiederherstellunsgoptionen.
Weiterführende Themen 
Fehlerbehebung für die Dateiwiederherstellung