Feld nach Name einstellen
Zweck 
Ersetzt den vollständigen Inhalt des angegebenen Zielfelds im aktuellen Datensatz durch das Ergebnis eines berechneten Werts.
Format 
Feld nach Name einstellen[<berechnetes Zielfeld>; <berechneter Wert>]
Optionen 
 •
Wählen Sie Gehe zu Zielfeld oder klicken Sie auf Angeben, um das Feld anzugeben, dessen Inhalt Sie ersetzen wollen. Geben Sie im Dialogfeld "Formel angeben" die gewünschte Formel ein oder verwenden Sie die Feldliste (links) und die Funktionsliste (rechts) mit den mathematischen und Text-Operatoren, um die Formel zu definieren.
 •
Klicken Sie unter Berechnetes Ergebnis auf Angeben, um die Formel zu definieren.
Kompatibilität 
Dieser Scriptschritt wird auch für Web Publishing und in einem geplanten FileMaker Server-Script unterstützt.
Ursprung in 
FileMaker Pro 10.0
Beschreibung 
Mit dem Scriptschritt "Feld nach Name einstellen" können Sie eine Formel erstellen, um einen Feldnamen anzugeben und dann den Wert des Felds direkt oder basierend auf einer zweiten Formel ändern.
Das berechnete Zielfeld muss ein Textergebnis zurückgeben.
Wenn keine Anführungszeichen um den voll qualifizierten Feldnamen angegeben sind, wird der Zielfeldname aus dem benannten Feld abgeleitet.
Wenn kein Feld angegeben wird und ein Feld im Blätternmodus oder Suchenmodus ausgewählt ist, wird dieses Feld verwendet.
Hinweise
 •
 •
 •
Wenn möglich aktiviert der Scriptschritt "Feld nach Name einstellen" den Datensatz und lässt ihn bis zum Verlassen oder Schreiben des Datensatzes aktiv. Scripts, die den Scriptschritt "Feld nach Name einstellen" mehrmals in einer Serie ausführen, sollten diese Schritte möglichst gruppieren, damit nachfolgende "Feld nach Name einstellen"-Scriptschritte den Datensatz bearbeiten können, ohne ihn jedes Mal sperren zu müssen und Daten herunter- und hinaufzuladen, das Feld zu indizieren usw. Diese Funktionen und die Überprüfung auf Datensatzebene werden ausgeführt, nachdem der Datensatz verlassen oder geschrieben wird.
Beispiel 1
Im folgenden Beispiel identifiziert eine Formel das Zielfeld, in dem ein Wert basierend auf der geografischen Lage ersetzt werden soll, in der die Daten eingegeben wurden. Dann gibt das Script einen berechneten Wert in das Zielfeld basierend auf dem entsprechenden Währungswechselkurs ein.
Feld nach Name einstellen
[Wenn (Mitglieder::Land = "USA" ;
Mitglieder::Gebühr bezahlt-USD ; Mitglieder::Gebühr bezahlt-EUR);
Wenn (Mitglieder::Land= "USA" ;
Mitglieder::Gebühr*<USWechselkurs> ;Mitglieder::Gebühr*<DEWechselkurs>)];
Beispiel 2
Das folgende Beispiel ersetzt den Inhalt des Felds "Land" in Tabelle1 mit den Daten im Feld "Name" in Bezugstabelle Tabelle2.
Feld nach Name einstellen["Tabelle1::Land";Tabelle2::Name]
Hinweis  Um eine richtige Berechnung sicherzustellen, muss FileMaker Pro das Zielfeld als echte Zeichenfolge behandeln. Daher müssen Sie Anführungszeichen um das berechnete Zielfeld angeben.
Beispiel 3
Das folgende Beispiel ersetzt den Inhalt des globalen Zielfelds durch den Datenwert im Feld "Name" in Bezugstabelle Tabelle2.
In diesem Beispiel enthält Tabelle1::FullName den Literalwert "Tabelle1::FullName" und Tabelle2::Name enthält "Johann Schmidt". Nach Beendigung des Schritts lautet der Wert in "Tabelle1::FullName" dann "Johann Schmidt".
Feld nach Name einstellen["Tabelle1::FullName";Tabelle2::Name]
Hinweis  Der Kontext für die Formel (in der oberen linken Ecke des Dialogfelds "Formel angeben") ist für die richtige Berechnung wichtig.
Beispiel 4
Das folgende Beispiel verwendet die Funktion "HoleFeldName", um sicherzustellen, dass FileMaker Pro den voll qualifizierten Namen des Zielfelds und die Funktion "Berechne" verwendet, um den im Zielfeld gespeicherten Wert zu extrahieren und ersetzt dann den Inhalt von Feldname mit dem Datenwert aus dem Feld "Name" in Bezugstabelle Tabelle2.
Feld nach Namen einstellen
[HoleFeldname(Berechne(Standort::Feldname));Tabelle2::Name]
Beispiel 5
Dieses Beispiel verwendet einen Feldnamen, der sich in einer Variablen zur Berechnung von Temperaturen befindet. Ein Benutzer gibt die Temperatur in Feld F oder Feld C ein und führt das Script aus, um Temperaturen zwischen Fahrenheit und Celsius umzuwandeln.
Wenn [Hole ( AktivesFeldName ) = "F"]
#Fahrenheit in Celsius umwandeln
Variable setzen [$Zielfeld; Wert:"Tabellenname::C"]
Feld nach Name einstellen [$Zielfeld; (5/9)*(Hole (AktivesFeldInhalt)-32)]
Sonst, wenn [Hole (AktiveDateiName) = "C"
#Celsius in Fahrenheit umwandeln
Variable setzen [$Zielfeld; Wert:"Tabellenname::F"]
Feld nach Name einstellen [$Zielfeld; (9/5)*(Hole (AktivesFeldInhalt)+32]
Weiterführende Themen 
Scriptschritte (alphabetische Liste)
Scriptschritte (Kategorienliste)