Datei wiederherstellen
Zweck 
Stellt eine beschädigte FileMaker Pro-Datei wieder her.
Format 
Datei wiederherstellen [Ohne Dialogfeld; "<Dateiname>"]
Optionen 
 •
Ohne Dialogfeld unterdrückt nach der Ausführung des Scriptschritts die Anzeige eines Dialogfelds, das die Anzahl der wiederhergestellten Byte, die Anzahl der übersprungenen Datensätze und Feldwerte sowie die Anzahl der wiederhergestellten Felddefinitionen anzeigt.
Ohne Dialogfeld gilt nur für Standard-Wiederherstellungsvorgänge. Das Dialogfeld "Erweiterte Wiederherstellungsoptionen" wird nicht unterstützt.
 •
Wählen Sie Quelldatei angeben oder klicken Sie auf Angeben, um ein Dialogfeld zu öffnen, in dem Sie die wiederherzustellende Datei wählen können. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Dateipfaden. Wenn Sie keine Quelldatei wählen, wird bei der Ausführung das Dialogfeld "Beschädigte Datei öffnen" angezeigt.
Kompatibilität 
Dieser Scriptschritt wird:
 •
 •
Ursprung in 
FileMaker Pro 6.0 oder früher
Beschreibung 
FileMaker Pro versucht, möglichst viele Informationen in einer beschädigten Datei zu reparieren und wiederherzustellen, und legt dann eine neue wiederhergestellte Datei an. Die ursprüngliche Datei wird nicht gelöscht oder ersetzt.
Hinweis  Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass genügend Plattenspeicher für die wiederhergestellte Datei verfügbar ist. Wenn der Speicherplatz nicht ausreicht, ist die wiederhergestellte Datei unbrauchbar.
Beispiele 
#Hinweis: Der Befehl "Wiederherstellen" versucht, die beschädigte Datei auf aggressive Weise zu öffnen. Er ist zur Datenrettung, nicht zur Dateireparatur vorgesehen. Verwenden Sie den Befehl "Wiederherstellen" nicht zur regelmäßigen Dateipflege.
Datei wiederherstellen [ ]
Weiterführende Themen 
Scriptschritte (alphabetische Liste)
Scriptschritte (Kategorienliste)