Web-Viewer festlegen
Zweck 
Steuert den angegebenen Web Viewer.
Format 
Web-Viewer festlegen [Objektname: ”<Objektname>"; Aktion: <Aktion>]
Optionen 
Klicken Sie auf Angeben, um das Dialogfeld "Web Viewer festlegen" zu öffnen, in dem Sie die folgenden Optionen festlegen können:
 •
Objektname ist der Name des entsprechenden Web Viewers. Um einen Objektnamen zuzuweisen, wählen Sie den Web Viewer aus und wählen Ansicht > Inspektor im Layoutmodus. Klicken Sie auf Position und geben Sie einen Namen für das Objekt ein.
 •
Wählen Sie unter Aktion eine der folgenden Optionen:
 •
Zurücksetzen setzt den angegebenen Web Viewer auf seine ursprünglich angegebene Webadresse zurück. Diese Aktion löscht auch den Seitenverlauf (Vor und Zurück) dieses Web Viewers.
 •
Aktualisieren lädt die Web-Seite neu, die der Web Viewer anzeigt.
 •
Vorwärts geht eine Seite vorwärts, genau wie in einem Webbrowser.
 •
Zurück geht eine Seite zurück, genau wie in einem Webbrowser.
 •
Über Gehe zu URL können Sie eine neue, im Web Viewer zu ladende Webadresse angeben. Die neue Webadresse ist eine Formel, die Sie im Optionsdialogfeld "Web-Viewer festlegen - Gehe zu URL" angeben. In diesem Scriptschritt können Sie nicht ändern, ob der Web Viewer Interaktion zulässt, einen Statusbalken oder Statusmeldungen oder Inhalte im Suchenmodus anzeigt. Sie können diese Optionen nur festlegen, wenn Sie einen Web Viewer im Layoutmodus hinzufügen oder ändern.
Kompatibilität 
Dieser Scriptschritt wird für Web Publishing, aber nicht in einem geplanten FileMaker Server-Script unterstützt.
Ursprung in 
FileMaker Pro 6.0 oder früher
Beschreibung 
Klicken Sie auf Angeben, um das Optionsdialogfeld "Web Viewer festlegen" anzuzeigen und den Objektnamen des Web Viewers und die durchzuführende Aktion anzugeben.
Hinweise
 •
Um den Objektnamen anzugeben, geben Sie den Namen entweder im Feld "Objektname" ein oder klicken Sie auf Angeben und erstellen Sie eine Formel.
Wenn Sie die Aktion Gehe zu URL wählen:
 •
 •
data:[<mediatype>][;base64],<data>
Wobei die folgende Syntax gilt:
dataurl = "data:" [ mediatype ] [ ";base64" ] "," data
mediatype = [ type "/" subtype ] *( ";" parameter )
data = *urlchar
parameter = attribute "=" value
Weitere Informationen über das "Daten-URL-Schema" finden Sie im Internet.
 •
In FileMaker Pro 8.5 funktionieren Daten-URLs unter Mac OS X, aber nicht unter Windows. Ferner unterstützt FileMaker Pro nur UTF-16-Zeichenkodierung. Mit anderen Methoden kodierte Zeichendaten zeigen das Ziel des URLs nicht an.
Beispiele 
Das folgende Beispiel setzt den Web Viewer mit dem Namen "Web Viewer 1" auf seine ursprünglich angegebene Webadresse zurück:
Web-Viewer festlegen [Objektname: "Web Viewer 1"; Aktion: Zurücksetzen]
Das folgende Beispiel zeigt die Homepage von FileMaker, Inc. im aktiven Web Viewer oder eine Fehlermeldung an, wenn das aktive Objekt kein Web Viewer ist:
Wenn [LiesLayoutobjektAttribut (Hole ( AktivesLayoutobjektName );
      "Objekttyp") = "Web Viewer"]
Web-Viewer festlegen [Objektname: Hole ( AktivesLayoutobjektName );
      URL: "http://www.filemaker.de"]
Sonst
Eigenes Dialogfeld anzeigen ["Dieses Objekt ist kein Web Viewer."]
Ende (wenn)
Das folgende Beispiel verwendet das Daten-URL-Schema, um ein kleines Symbol in einem Web Viewer WV2 anzuzeigen:
Web-Viewer festlegen [Objektname: "WV2"; Aktion: URL "data:image/gif;base64,R0lGODlhFwAMAKEAAL+/v///AAAAUwAAACH5BAEAAAAALAAAAAAXAAwAAAI7hBGHapHcXJKPumizpigI+QliSH0XIjokWJ6oB4+qt0Zmaqpjesxz7st1YD8ZEbhJajAuDgfSYTx60wIAOw=="]
Weiterführende Themen 
Scriptschritte (alphabetische Liste)
Scriptschritte (Kategorienliste)
Arbeiten mit Web Viewern in Layouts
Benennen von Objekten
Hinzufügen eines Web Viewers