Öffnen von gemeinsam benutzten Dateien als Client
Nachdem eine Datei von einem Host geöffnet und über das FileMaker-Netzwerk bereitgestellt ist, können Sie als Client darauf zugreifen.
FileMaker Pro-Datenbanken, die über TCP/IP gemeinsam genutzt werden, können mithilfe der Liste lokaler Hosts, der IP-Adresse des Hosts oder seines DNS-Namens (sofern definiert) remote geöffnet werden. Wenn der Host einer Datenbank z. B. die IP-Adresse 192.168.10.0 und den DNS-Namen host.domaene.com hat, kann die Datenbank geöffnet werden, indem Sie die IP-Adresse oder den DNS-Namen unter Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Remote öffnen > Netzwerk-Dateipfad mit folgendem Format eingeben:
fmnet:/192.168.10.0/<Dateiname>. (Beachten Sie, dass fmnet:/ nur einen Schrägstrich hat.)
Hinweis  FileMaker Pro unterstützt auch IPv6-Adressen in der Form von acht vierstelligen Zahlengruppen, getrennt durch Doppelpunkte und umgeben von eckigen Klammern. Beispiel:
fmnet:/[2001:0DB8:85A3:08D3:1319:8A2E:0370:7334]/<Dateiname>
So öffnen Sie eine gemeinsam genutzte Datenbank als Client:
1.
Wählen Sie Datei (Windows) bzw. Ablage (Mac OS) > Remote öffnen.
Das Dialogfeld "Remote-Datei öffnen" wird mit einer Liste der Hosts angezeigt.
2.
Wählen Sie für Ansicht den Hosttyp, der unter Hosts angezeigt werden soll.
 
Hosts, die Sie zuvor als Favoriten hinzugefügt haben. (Informationen über das Hinzufügen, Bearbeiten oder Entfernen eines Host-Favoriten finden Sie im Abschnitt nach diesen Schritten.)
Um einen Host auf einem anderen TCP/IP-Teilnetz anzugeben, geben Sie für Netzwerk-Dateipfad einen Domänennamen (als host.domaene.de) oder eine IP-Adresse in einem der folgenden Formate ein:
IPv4: 192.168.10.0
IPv6: [2001:0DB8:85A3:08D3:1319:8A2E:0370:7334]
Wie Sie einen LDAP angeben, von dem Hosts angezeigt werden sollen, erfahren Sie im nächsten Abschnitt dieses Themas.
Hinweis  Um einen lokalen Host oder einen LDAP-Host in die Favoritenliste aufzunehmen, wählen Sie den gewünschten Host aus und klicken auf Zu Host-Favoriten hinzufügen. Siehe dann den Abschnitt nach diesen Schritten.
3.
4.
Wählen Sie unter Verfügbare Dateien die zu öffnende Datei aus und klicken Sie auf Öffnen (oder doppelklicken Sie auf den Dateinamen). Oder geben Sie unter Netzwerk-Dateipfad den vollständig qualifizierten Dateinamen ein (z. B. fmnet:/<Host-IP-Adresse>/<Dateiname>) und klicken Sie dann auf Öffnen.
Tipp  Um die Liste der verfügbaren Dateien einzuschränken, geben Sie einige Zeichen in das Textfeld Filter ein. Nur Dateinamen, die die eingegebenen Zeichen enthalten, werden dann in der Liste angezeigt.
Abhängig von der Konfiguration des File Sharing auf dem Host müssen Sie möglicherweise den Kontonamen, das Passwort und den Domänennamen (nur Windows) eingeben.
So können Sie Host-Favoriten hinzufügen, bearbeiten und entfernen:
1.
 •
Um die Liste der Host-Favoriten zu organisieren, wählen Sie Host-Favoriten als Ansicht. Wählen Sie den zu organisierenden Host und klicken Sie dann auf Hinzufügen, Bearbeiten oder Entfernen. ("Hinzufügen" und "Bearbeiten" zeigen das Dialogfeld "Host-Favorit bearbeiten" an. "Entfernen" löscht den Host aus der Liste.)
 •
Um eine Remote-Datei so zu markieren, dass sie in der Liste Favoritendateien im Fenster "FileMaker-Direktstart" angezeigt wird, wählen Sie für Anzeige die Option Favoriten-Hosts, wählen Sie einen Host, wählen Sie eine verfügbare Datei und klicken Sie auf Zu Favoriten hinzufügen. Weitere Informationen zum Zugriff auf Remote-Favoritendateien finden Sie unter Verwenden von FileMaker-Direktstart zum Öffnen von Dateien.
 •
Um einen lokalen Host oder einen LDAP-Host in die Favoritenliste aufzunehmen, wählen Sie den gewünschten Host unter Hosts aus und klicken auf Zu Favoriten hinzufügen. (Das Dialogfeld "Host-Favorit bearbeiten" wird angezeigt.)
2.
Geben Sie im Dialogfeld "Host-Favorit bearbeiten" unter Internet-Adresse Host die Host-IP-Adresse oder den Domänennamen ein.
 •
Geben Sie IP-Adressen mit einem der folgenden Formate ein:
IPv4: 192.168.10.0
IPv6: [2001:0DB8:85A3:08D3:1319:8A2E:0370:7334]
 •
3.
Geben Sie unter Name des Host-Favoriten (optional) einen Namen für den Host ein.
Wenn Sie keinen Namen eingeben, wird nur die Internet-Adresse des Hosts im Dialogfeld "Favoriten verwalten" und im Fenster "FileMaker-Direktstart" angezeigt.
4.
Wählen Sie im Bereich Dateieinstellungen, ob alle verfügbaren Dateien (Standard) oder nur die von Ihnen angegebenen Dateien angezeigt werden sollen.
Wenn Sie Nur diese Dateien anzeigen wählen, geben Sie jeden Dateinamen in eine separate Zeile ein und schließen Sie jede Zeile mit einem Absatzende ab.
5.
So geben Sie einen LDAP-Server an:
1.
Wählen Sie im Dialogfeld "Remote-Datei öffnen" die Option Hosts nach LDAP unter Ansicht und klicken Sie auf Angeben.
Das Dialogfeld "LDAP-Verzeichnisdienst" wird geöffnet.
2.
Geben Sie im Bereich Server-Informationen Informationen über den Server ein. (Eventuell müssen Sie diese Informationen bei Ihrem Netzwerkadministrator erfragen.)
 
IPv4: 192.168.10.0
IPv6: [2001:0DB8:85A3:08D3:1319:8A2E:0370:7334]
Behalten Sie die Portnummer bei oder ändern Sie sie. (Um wieder zum Anfangswert zurückzukehren, klicken Sie auf Standard verwenden.)
3.
Aktivieren oder deaktivieren Sie im Bereich Anmeldungseinstellungen die Option Windows-Authentifizierung verwenden (nur Windows). Gehen Sie dann wie folgt vor:
 •
Wenn Sie diese Option aktivieren, wählen Sie Als aktueller Benutzer anmelden oder wählen Sie Mit Konto anmelden und geben Sie Ihren Kontonamen, Ihr Passwort und Ihren Domänennamen ein (nur Windows).
 •
Wenn Sie diese Option deaktivieren, wählen Sie Anonym anmelden oder wählen Sie Mit Konto anmelden und geben Sie Ihren Kontonamen und Ihr Passwort ein.
4.
Weiterführende Themen 
Bereitgestellte Datenbanken sind nicht sichtbar.