Für Windows und Mac

Technische Daten

FileMaker Server 16

Lieferumfang

FileMaker Server 16 steht nur als elektronischer Download zur Verfügung. Der Download umfasst die Produkt-Software und einen Link zu einem elektronischen Lizenzzertifikat, das einen für die Installation benötigten Lizenzschlüssel enthält. Die Produktdokumentation ist online im PDF-Format verfügbar.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Schwedisch.

Kompatibilität

FileMaker Server 16 unterstützt diese Clients:

  • FileMaker Pro 16, 15 und 14
  • FileMaker Pro 16, 15 und 14 Advanced
  • FileMaker Go 16, 15 und 14
  • Mit iOS App SDK erstellte Apps
  • FileMaker WebDirect

Auf die obigen Clients müssen die neuesten Sicherheits-Updates angewendet werden, bevor die Clients eine Verbindung zu FileMaker Server 16 herstellen. Einige Funktionen sind ggf. nicht vollständig rückwärts kompatibel. Weitere Informationen

Systemanforderungen

Hinweis: OS X Yosemite 10.10 wird nicht mehr unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem, bevor Sie auf FileMaker Server 16 aktualisieren.

Betriebssysteme*
Windows Server 2016 Standard Edition (mit Desktop Experience)
Windows Server 2012 R2 Standard Edition mit Update (siehe Microsoft KB 2919355)
Windows Server 2008 R2 Standard oder Enterprise Edition†
macOS High Sierra 10.13
macOS Sierra 10.12
OS X El Capitan 10.11

* Die Angaben beziehen sich auf die mindestens erforderlichen Betriebssystemversionen. FileMaker Server kann auch auf neueren Betriebssystemen eingesetzt werden, die von FileMaker, Inc. zertifiziert sind. Nicht in der Tabelle genannte Betriebssysteme wurden nicht getestet und werden nicht unterstützt. Um FileMaker Server unter Windows zu installieren, ist eine Internet-Verbindung erforderlich.

Hardware-Anforderungen

Für FileMaker Server wird ein eigener Computer empfohlen.

Mindestanforderungen Empfehlung
CPU: Dual Core
RAM: 8 GB
Festplatte: 80 GB oder mehr, je nach Dateigröße
CPU: 4-Core
RAM: 8 GB
Festplatte: 80 GB oder mehr, je nach Dateigröße
Anforderungen an die Betriebssystem-Festplatte

FileMaker Server verwendet die Betriebssystem-Festplatte als temporären Speicherplatz für progressive Downloads, das Hoch- und Herunterladen von Apps, Protokolldateien und als Cache-Speicher für Komponenten wie den Web-Server.

Für eine optimale Betriebsumgebung benötigt FileMaker Server selbst dann mindestens 80 GB Speicherplatz auf der Betriebssystem-Festplatte, wenn Apps auf einem anderen Laufwerk bereitgestellt oder gesichert werden. Der Server-Administrator muss die Betriebssystem-Festplatte überwachen, um zu gewährleisten, dass ausreichend Speicherplatz verfügbar ist.

Standby-Server

Um einen Standby-Server zu verwenden, müssen zwei Server-Rechner mit identischer Konfiguration vorhanden sein. Beide Rechner müssen den oben angegebenen empfohlenen Hardware-Anforderungen entsprechen, nicht den Hardware-Mindestanforderungen. Der Standby-Server muss im gleichen LAN wie der Primärserver eingesetzt werden. Der Standby-Server wird nur für Einzelrechner-Einsätze unterstützt und unterstützt keine FileMaker WebDirect-Arbeitscomputer.

FileMaker WebDirect
Unterstützte Sprachen

Chinesisch (Kurzzeichen), Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Portugiesisch (Brasilien), Schwedisch und Spanisch

Unterstützte Webbrowser

Auf FileMaker WebDirect kann über einen Webbrowser zugegriffen werden. Unterstützte Webbrowser:

Desktop-Browser Mobile Browser
Safari 10.0.x Mobile Safari 10.0.x auf iOS 10.x
Mindestens Chrome 55 Mindestens Chrome 55 auf Android 6.x
Internet Explorer 11.x
Microsoft Edge 38
Mobile Hardware-Anforderungen*
Plattform Unterstützte Geräte
iPad iPad Pro (12,9" und 9,7")
iPad Air 2
iPad mini 4
iPhone iPhone 7
iPhone 7 Plus
iPhone 6s
iPhone 6s Plus
Android Speicher: 2 GB RAM oder mehr
CPU: 1,4 GHz Quad-Core-Prozessor oder höher
Bildschirmgröße: mindestens 5"

* FileMaker WebDirect kann auf weiteren Geräten funktionieren, die nicht in der Tabelle oben genannt werden. Diese Geräte wurden jedoch nicht getestet und werden nicht unterstützt.

FileMaker WebDirect mobiles Hardware-Zubehör
  • Smart Keyboard-Unterstützung für iPad Pro
  • Apple Pencil-Unterstützung für iPad Pro
Mobile Netzwerkanforderungen

Erforderlich ist eine Netzwerkverbindung mit beständiger Signalstärke und Verbindung.

Unterstützte mobile Netzwerke
Wi-Fi LTE 4G
Empfohlene Hardware-Konfigurationen

Erforderlich ist eine Netzwerkverbindung mit beständiger Signalstärke und Verbindung.

* Die Verbindungen sind nur durch Hardware, App-Gestaltung, Betriebssystem bzw. Lizenzvereinbarung begrenzt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu FileMaker WebDirect finden Sie im FileMaker WebDirect Handbuch.

Kapazitäten

Die folgende Tabelle zeigt die theoretisch mögliche und getestete maximale Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen, die mit FileMaker Server 16 möglich sind. Die Werte sind von der Konfiguration des Testsystems abhängig und keinerlei Garantie für die tatsächliche Leistungsfähigkeit der Produkte.

Kunde Getestet Zulässiges Maximum
FileMaker Pro 500 Unbegrenzt*
FileMaker Pro (für Benutzerverbindungen) 500 500
FileMaker Go 500 500
FileMaker WebDirect 500 500
Custom Web Publishing (CWP)** 500 2000
FileMaker Data API 500 1000
ODBC/JDBC 50 Unbegrenzt*

* Die Verbindungen sind nur durch Hardware, App-Gestaltung, aktive Benutzer, Betriebssystem bzw. Lizenzvereinbarung begrenzt.

** CWP basiert auf gleichzeitig auftretenden Anfragen anstelle persistenter Verbindungen.

Benutzerverbindungen

Benutzerverbindungen gestatten es Clients – einschließlich FileMaker Pro, FileMaker Go und FileMaker WebDirect –, eine Verbindung zu FileMaker Server herzustellen. Jeder Benutzer kann sich mit FileMaker Server nur mit jeweils einem Client gleichzeitig verbinden. Verbindungen können über die FileMaker Server Admin Console oder im Abschnitt „FileMaker-Lizenzen für Teams“ im FileMaker Store erworben werden. Weitere Informationen zu Benutzerverbindungen.

FileMaker im Netzwerk – Client-Anforderungen
FileMaker Pro Jeder FileMaker Pro- und FileMaker Pro Advanced-Client erfordert eine lizenzierte Kopie der Software.
ESS Siehe eine Liste unterstützter Treiber.
Zusätzliche Anforderungen
Technologie Anforderungen
Java FileMaker Server 16 ist aktuell zertifiziert für JRE 1.8.0_131. Die mindestens erforderliche Java-Version ist JRE 1.8.0_131. Weitere Informationen.
PHP FileMaker Server 16 installiert alle für die Verwendung von Custom Web Publishing mit PHP nötigen Komponenten. Dazu gehören die PHP Engine, das FileMaker-API für PHP sowie die entsprechende Dokumentation. Verwenden Sie immer die neueste, von FileMaker, Inc. zertifizierte PHP-Version.

Windows-Benutzer benötigen PHP 5.6.23.
macOS Sierra 10.12-Benutzer benötigen PHP 5.6.23.
OS X El Capitan 10.11-Benutzer benötigen PHP 5.5.31.
Admin Console FileMaker Server Admin Console verwenden Sie mit einem Webbrowser eines Rechners, der Netzwerkzugang zu FileMaker Server 16 hat. Unterstützte Webbrowser:
  • Safari 10.0.x
  • Internet Explorer 11.x
  • Mindestens Chrome 55
Diese Versionen stellen die Mindestanforderungen dar. FileMaker Server Admin Console kann auch mit neueren Browser-Versionen funktionieren, die von FileMaker, Inc. zertifiziert werden.
Unterstützte ESS-Datenquellen MS SQL Server 2016
MS SQL Server 2014
MS SQL Server 2012 SP1
MySQL 5.7.14 Community Edition (kostenlos)
Oracle 12c R1
Oracle 11g R2
IBM i 7.1 (AS/400) (über Actual Technologies Adapter)
IBM DB2 10.5 (über Actual Technologies Adapter)
PostgreSQL 9.4.4 (über Actual Technologies Adapter)
Sicherheit Unterstützt die AES 256-Bit-Verschlüsselung der auf einer Festplatte gespeicherten Daten, wenn die Dateien mit der FileMaker-Verschlüsselungsfunktion verschlüsselt wurden.

Die gemeinsame Nutzung, das Lesen und Schreiben der mit AES 256-Bit-Verschlüsselung geschützten Dateien ist mit allen Produkten der FileMaker 16-Plattform möglich.

Unterstützt externe Certificate Authority SSL-Zertifikatsanbieter. Eine Liste der unterstützten SSL-Zertifikate finden Sie hier.
†Nicht mehr verwendete Technologien

FileMaker investiert ständig in neueste Technologien, um die FileMaker-Plattform so kontinuierlich zu verbessern. Daher wird künftige FileMaker-Software einige der bisher bereitgestellten Funktionen sowie unterstützten Betriebssysteme nicht mehr enthalten beziehungsweise unterstützen. Eine Liste der nicht mehr unterstützten Technologien finden Sie unter Nicht mehr unterstützte Technologien.