Goldhofer AG

FileMaker stemmt Schwerstlasten

Überblick

  • Schwerlastfahrzeughersteller Goldhofer AG spart Ressourcen dank intelligenter Datenbanklösung

Branche

  • Produktion

Lösung

  • FileMaker Pro Datenbank

Vorteile

Der süddeutsche Schwerlastfahrzeughersteller Goldhofer AG mit Sitz in Memmingen ist der weltweit führende Marktanbieter im Schwertransport-Equipment. Seit über 30 Jahren konzipiert und fertigt das Unternehmen, das heute knapp 500 Mitarbeiter beschäftigt, modulare Schwerlastfahrzeuge. Die bunte Palette der Güter, die mit den hier zusammengestellten Fahrzeugen transportiert werden, reicht von Windmühlenflügeln über Brückenpfeiler bis hin zu Ölbohrinseln. Die spezifischen Anforderungen der Kunden der Goldhofer AG an die Schwerlastfahrzeuge, die sie für ihre jeweiligen Bedürfnisse produzieren lassen, sind entsprechend komplex. Diesem Umstand wird das Unternehmen gerecht, indem es ein auf FileMaker basierendes Tool einsetzt, über das die Kunden die Fahrzeugspezifikationen direkt selbst konkretisieren können.

Unser Ersatzteilkatalog liegt den Kunden ebenfalls als FileMaker-basierte RunTime-Lösung vor und hat sich als praktisches Tool für die Bestellung der jeweiligen Ersatzteile bewährt.

— Stefan Kohler, Projektleiter

Wer einen Gaskessel transportieren möchte, kann nicht einfach einen x-beliebigen LKW benutzen. Im Gegenteil – um sperrige Lasten von bis zu 10.000 Tonnen sicher ans Ziel zu bringen, muss das Transportmittel optimal auf die Anforderungen abgestimmt sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass der gesamte Arbeitsprozess von der Aufnahme und Positionierung der Ladung, deren Transport bis hin zum Absetzen reibungslos verläuft. Bereits kleine Abweichungen können zu einem Fiasko führen und den Transport zu einem Albtraum werden lassen.

Die Kunst liegt in der exakten Konfiguration der Fahrzeuge - ein komplexer Prozess. Vor diesem Hintergrund suchte die Goldhofer AG nach einer Lösung, die es in erster Linie den Kunden erleichtern sollte, die benötigten Fahrzeuge unabhängig von Goldhofer aus den entsprechenden Modulen zusammenzustellen. In zweiter Linie sollten die internen Kapazitäten besser genutzt werden, denn bis dato gab es keine softwareunterstützte Lösung, um diese Art von Informationen für die Fahrzeuge zusammenzustellen. Alles wurde – unter erheblichem Zeitaufwand - manuell aus unterschiedlichen Ordnern herausgesucht.

Schwertransporter leicht gemacht

Goldhofer beauftragte die Firma support computer knowhow aus München mit der Entwicklung einer maßgeschneiderten Lösung. Das Ergebnis „easyVERSION" basiert auf dem Datenmanagement-System FileMaker und ist mittlerweile seit einem Jahr erfolgreich im Einsatz.

Die mehrsprachige Software easyVERSION wird von Kunden der Goldhofer AG genutzt, um die zum Aufbau eines modularen Schwerlast-Fahrzeugs benötigten Zeichnungen zusammenzustellen, eine solche Gruppe von Zeichnungen zu archivieren und auszudrucken. Die Kunden können sich also ihre individuellen Fahrzeugversionen selbst zusammenstellen und erhalten ein Fahrzeug, das auf der Grundlage dieser Zeichnungen aus einzelnen Modulen aufgebaut ist. Jedem Kunden stehen dabei nur die Fahrzeugtypen zur Verfügung, die Sie in Ihrem Lieferumfang auch gekauft haben.

Die Kunden der Goldhofer AG erhalten easyVERSION als RunTime-Lösung und können die Konfiguration bequem am eigenen Rechner vornehmen. Das benutzerfreundliche Interface zeigt dem Anwender dabei ständig, in welchem Programmbereich er sich befindet und erlaubt eine schnelle Navigation in andere Bereiche. Dass das System funktioniert, zeigt sich an der positiven Resonanz der Kunden, die über die FileMaker-basierte Software selbst einen viel besseren Überblick über die Details ihres Fuhrparks haben.

„Mit FileMaker hatten wir bereits vor easyVERSION seit 1999 gute Erfahrungen gemacht. Unser Ersatzteilkatalog liegt den Kunden ebenfalls als FileMaker-basierte RunTime-Lösung vor und hat sich als praktisches Tool für die Bestellung der jeweiligen Ersatzteile bewährt", kommentiert Stefan Kohler, Projektleiter für das Projekt easyVERSION bei Goldhofer.

Schluss mit Suchen - Hände frei

Kundenzufriedenheit ist die eine Sache. Schön ist es, wenn diese wie im Fall der Goldhofer AG mit handfesten Kosteneinsparungen einhergeht: Vor der Einführung der Software riefen die Kunden beim Kundendienst an, um eine neue Version der jeweils benötigten Fahrzeuge zu ordern, von hier ging die Anfrage an die Konstruktionsabteilung, die die entsprechenden Zeichnungen aus diversen Ordnern heraussuchen musste. Waren die Zeichnungsnummern gefunden, gingen diese Informationen an die Technische Dokumentation weiter, um die Zeichnungen zu einer offiziellen Dokumentation zusammenzufügen. Mit der Einführung von easyVERSION sind die Prozesse um ein vielfaches effektiver geworden und es wurde eine Ressourcen-Einsparung von etwa zwei Dritteln erreicht.

Auch für die Zukunft ist das System gewappnet: Der modulare Aufbau und die einfache Handhabung von FileMaker erlauben eine rasche, kostengünstige Anpassung an sich ändernde Gegebenheiten. Bereits in Planung ist zum Beispiel der Ausbau des Systems um osteuropäische und gegebenenfalls fernöstliche Sprachen.

Close

Goldhofer AG

FileMaker Community

Kostenlose Mitgliedschaft

FileMaker-Praxisberichte

Echte Praxisbeispiele kennenlernen