Mercury Blinds

„FileMaker Go ist die beste Datenbank-App, die ich je verwendet habe. Ich spare damit pro Jahr Zeit im Wert von gut und gerne 10.000 Britischen Pfund. Ich bin mir sicher, dass wir, wenn wir die Lösung konsequent einsetzen, sogar 20.000 Pfund im Jahr sparen. Das sind phantastische, kaum zu glaubende Aussichten.“

Mercury Blinds auf Erfolgskurs mit FileMaker Go

Überblick

  • Jalousienhersteller benötigt eine mobil genutzte Lösung, um Kunden mit einer besonders flexiblen Dienstleistung zu begeistern

Branche

  • Mittelständische Unternehmen: Fertigung und Montage von Jalousien für Privathaushalte und Geschäftskunden

Lösung

  • Eine mit FileMaker Go for iPad in wenigen Tagen erstellte iPad-Lösung in Verbindung mit einer selbstentwickelten FileMaker Datenbanklösung.

Vorteile

  • Entwicklung ohne Programmierkenntnisse, ständiger Datenabgleich, skalierbar und zukunftssicher, attraktive Datenansichten, geringere IT-Kosten

Der Kunde:

Seit der Gründung im Jahr 1973 fertigt und montiert Mercury Blinds Jalousien für Privathaushalte und Geschäftskunden. Unter der Leitung des Geschäftsführers Stefan Smith gelang es dem Familienbetrieb aus Colchester in der englischen Grafschaft Essex, die Kunden mit einer besonders flexiblen Dienstleistung zu begeistern.

Mercury Blinds

Die Herausforderung:

Mercury Blinds ist in den fast vier Jahrzehnten seit der Unternehmensgründung stetig gewachsen und hat das Portfolio immer wieder kundenorientiert erweitert. Ursprünglich bot das Unternehmen vier Arten von Jalousien an – mittlerweile umfasst das Angebot 16 Produktreihen. Die von Mercury Blinds verwendete Produktdatenbank wuchs dadurch auf 7.000 Einzelteile und 160 Preislisten an. Obwohl die Expansion in neue Märkte gut für die Geschäftsentwicklung war und ist, bereitet sie der Unternehmensführung aber auch einige Kopfschmerzen.

„In jeder Branche wie der unsrigen“, so Stefan Smith, „benötigen Unternehmen für die IT und in der Produktion individuelle Datenbanken, die exakt auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind. Denn nur damit lassen sich die vielen Details einer Produktpalette komplett berücksichtigen. Daher müssen alle derartigen kundenspezifischen Lösungen, auch unsere, so umfassend wie möglich sein, weil wir nur so auch die kleinsten Details jederzeit im Blick haben.“

Mercury Blinds setzte seit 2003 ein System ein, das mehrere Einzellösungen vereinte und genau dies ermöglichte. Es war zwar zweckmäßig, lieferte aber keine sehr brillanten Ergebnisse. „Wir sind so stark und schnell gewachsen, dass ein von Grund auf neues System notwendig wurde“, sagt Stefan Smith. „Dieses musste vor allem zwei Anforderungen erfüllen: es sollte erstens alle von uns hergestellten und vertriebenen neuen Produkte berücksichtigen und zweitens unsere Geschäftsprozesse verbessern.“


Die FileMaker-Lösung:

Als Lösung für Mercury Blinds kam sehr schnell die preisgekrönte Datenbankanwendung FileMaker und das für die Apple-Produkte iPad und iPhone geeignete FileMaker Go-App ins Spiel, erklärt Smith: „Ich hatte mich bereits früher mit FileMaker beschäftigt. Allerdings vermisste ich zum damaligen Zeitpunkt noch einen Remotezugriff, mit dem wir unsere neue Lösung auch unterwegs nutzen konnten. Als FileMaker dann FileMaker Go veröffentlichte, beschloss ich, beide FileMaker-Produkt genauer unter die Lupe zu nehmen und lud die Testversionen herunter.“

Der Test beider Produkte überzeugte ihn sehr schnell, sich für FileMaker zu entscheiden: „Ich hatte ja vor meinem aktuellen Job in der IT-Branche gearbeitet. Das war zwar hilfreich, aber nicht ausschlaggebend für meine Entscheidung. Viel wichtiger war, dass ich damit bereits nach zwei Tagen eine funktionierende Lösung entwickelt hatte, die den Produktionsprozess unserer vier wichtigsten Produkte verwaltete. Und dass, obwohl ich seit gut 25 Jahren nicht mehr programmiert hatte. Diese positive Erfahrung ermutigte mich, unsere Lösung mit FileMaker komplett selbst zu entwickeln.“

Vor allem von den FileMaker-Script-Fähigkeiten war Stefan Smith sofort begeistert. Sie sind für ihn einer der Hauptgründe für die Benutzerfreundlichkeit seiner FileMaker-Datenbanklösung. Er implementierte mit dem FileMaker-Toolkit sogar Prozesse, die bisher nicht digital abgebildet werden konnten: „Selbst einfache Aktionen wie die Anpassung von Preisstrukturen mussten wir manuell vornehmen. Heute, mit der FileMaker-Lösung, ändern wir lediglich einen Datensatz und alle damit verknüpften Inhalte werden automatisch aktualisiert.“

Innerhalb weniger Wochen erstellte Stefan Smith eine komplett neue Datenbank, die zehn Mitarbeiter sofort nach der Fertigstellung mit ihren iPad und FileMaker Go nutzten. Ihnen stehen seitdem sämtliche Produktinformationen in der hochauflösenden Darstellung des iPad-Bildschirms zur Verfügung, die sie mit Fingergesten und Berührung der Touchscreen-Schaltflächen interaktiv verwenden. Die Mercury Blinds-Mitarbeiter erhalten damit jederzeit eine aktuelle Übersicht über den Produktionsverlauf – und zwar unabhängig davon, ob sie in der Firma oder unterwegs sind.

Stefan Smith freut sich über die Leistungsfähigkeit und die intelligenten Automatismen, die mit der Datenbank möglich sind: „Wenn wir etwa früher einen Produktionsfehler in einem von uns gekauften Stoff entdeckten, hätten wir das Problem kennzeichnen, die Rücksendung einleiten und manuell nachverfolgen, sowie die Gutschrift abwarten und prüfen müssen. Heute, mit FileMaker Go, starten wir diesen Prozess mit einem Fingertippen, den Ablauf und die Kontrolle übernimmt die FileMaker-Datenbanklösung für uns.“

Stefan Smith bildet mit FileMaker Go nicht nur aktuelle Produktionsprozesse ab, sondern pflegt damit zudem die Kundenbeziehungen. „Auch bei uns läuft nicht immer alles nach Plan. Doch mit der FileMaker-Lösung prüfen wir jede Bestellung sehr viel genauer und öfter, als uns dies zuvor möglich war. Geht dabei dennoch mal etwas schief, versenden wir automatisch eine E-Mail-Nachricht an den jeweiligen Kunden, weisen ihn auf mögliche Unstimmigkeiten hin und stimmen die weitere Auftragsbearbeitung mit ihm ab.“

Stefan Smith hat mit der FileMaker-Datenbank eine außergewöhnliche Lösung geschaffen, wie sich an der Resonanz vieler Unternehmerkollegen zeigt. „Ich bin oft in Besprechungen mit anderen Jalousieherstellern, auch den Branchenführern, und die sind durch die Bank von meiner FileMaker Go-Lösung sehr beeindruckt“, freut sich Smith über die Anerkennung seiner Arbeit.

Mercury Blinds

Die Vorteile der FileMaker-Lösung:

Informationen unterwegs abrufen und bearbeiten, „Für uns ist es sehr wichtig, überall unsere Daten parat zu haben. Damit reagieren wir schnell, einheitlich und immer angemessen. Kurzum: Wir arbeiten rentabler.“, so Stefan Smith.
Zeit sparen. Die Dateneingabe erfolgt mit FileMaker Go in Echtzeit und etwa zehn Mal schneller als früher.
Ständiger Datenabgleich. FileMaker Go führt kontinuierlich Datenabgleiche durch, sodass alle Mitarbeiter immer den aktuellen Status aller Aufträge kennen. Stefan Smith bewertet den FileMaker Go-Einsatz so, als ob „das Team von einem zusätzlichen Mitarbeiter unterstützt wird.“
Entwicklung ohne Programmierkenntnisse. Ohne jegliches Wissen über FileMaker erstellte Stefan Smith in wenigen Wochen eine Datenbanklösung mit hunderten Datenansichten und Scripts.
Skalierbar und Investitionen schützend. Die vielen Funktionen von FileMaker Go halten viele Möglichkeiten offen. Mercury Blinds ist damit bestens für die Zukunft gerüstet.
Attraktive Datenansichten. Auf dem großen und hochauflösenden iPad-Touchscreen werden komplexe Diagramme als übersichtliche Grafiken dargestellt, zusätzlich erleichtern Schaltflächen die Navigation innerhalb der Datenbanklösung.

Die Meinungen von Kunden:

FileMaker Go ist die beste Datenbank-App, die ich je verwendet habe. Ich spare damit pro Jahr Zeit im Wert von gut und gerne 10.000 Britischen Pfund. Ich bin mir sicher, dass wir, wenn wir die Lösung konsequent einsetzen, sogar 20.000 Pfund im Jahr sparen. Das sind phantastische, kaum zu glaubende Aussichten

—Stefan Smith, Geschäftsführer, Mercury Blinds

FileMaker Community

Kostenlose Mitgliedschaft

FileMaker-Praxisberichte

Echte Praxisbeispiele kennenlernen