Slawinski and Co. GmbH

„So wie wir individuelle Produkte anfertigen, brauchten wir eine Lösung, die uns auf den Leib geschneidert ist. Sie sollte flexibel, zukunftssicher und möglichst unter Apple Betriebssystem lauffähig sein. Wichtig war uns, dass wir selbst Änderungen vornehmen können und nicht für jede kleine Eingabemaske in teure Entwicklerstunden investieren müssen"
Marcus Adler, kaufmännischer Leiter bei Slawinski and Co. GmbH

Video ansehen

Kein Behälter ohne Boden

Der Bodenhersteller Slawinski setzt seit 2002 auf das FileMaker-basierte ERP-System advanter von Günther Business Solutions. Die FileMaker-basierte ERP-Lösung advanter deckt sämtliche Unternehmensbereiche ab.

Überblick

  • advanter deckt alle Unternehmensbereiche ab, angefangen vom Vertrieb (Kalkulation, Angebotserstellung, Auftragsbestätigung), über die Produktionssteuerung, Logistik, Buchhaltung, Stundenerfassung, Lohnabrechnung bis hin zum Qualitätsmanagement.

Branche

  • Produktion

Lösung

  • Es gibt diverse praktische Sondermodule wie z.B. Gabelstapleranforderungen über iPad oder die lückenlose Dokumentation über die verarbeiteten Materialien in den einzelnen Produkten.

Vorteile

  • Die Lösung ist sehr flexibel, einfach und kosteneffizient an die Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Alles läuft rund und sämtliche Unternehmensbereiche gehen Hand in Hand. Es gibt keine Insellösungen, redundante Erfassung und keine Brüche.
Slawinski and Co. GmbH 1
Die FileMaker-Qualitätsmanagement-App ermöglicht die lückenlose Archivierung der in einem Produkt verarbeiteten Metalle, so dass eine reibungslose Abnahme des TÜVs sicher gestellt ist.

Der Siegener Industriebetrieb Slawinski ist seit 1914 als hochwertiger Hersteller solcher individueller Böden bekannt und beliefert Kunden in Deutschland, Europa und der Welt. Seit 2002 auf die FileMaker-basierte ERP-Lösung advanter von Günther Business Solutions.

Bis dahin organisierte sich Slawinski mit selbst „gestrickten“ Insel-Lösungen für die unterschiedlichen Bereiche vom Vertrieb über die Fertigung bis hin zur Rechnungsstellung. Das Unternehmen suchte nach einer Lösung für das gesamte Unternehmen, um redundantes Arbeiten und Zettelwirtschaft zu minimieren, sowie um auch in Sachen Qualitätssicherung gut aufgestellt zu sein. Ziel war es, ein möglichst nahtloses, flexibles System zu etablieren. Die Wahl fiel schließlich auf advanter - production, die ERP-Software des FileMaker Business Alliance Partners Günther Business Solutions – und hat sich sowohl aus funktionalen als auch aus wirtschaftlichen Aspekten als richtig erwiesen.

Die prozessbegleitende Datenerfassung- und Vorhaltung ermöglicht uns jegliche Art von Auswertungen. Wir können beispielsweise schnell erkennen, wie es um das Verhältnis von Material- und Lohnanteil in der Kalkulation bestellt ist und welche Aufträge rentabel sind. Daraus können wir wertvolle Schlüsse für künftige Kalkulationen ziehen.

— Marcus Adler, kaufmännischer Leiter bei Slawinski & Co. GmbH
Slawinski and Co. GmbH 1
Materialien und Produkte werden mit Gabelstaplern bewegt, die über FileMaker Go und iPad angefordert werden.

Das Gabelstaplertaxi kommt auf Zuruf über iPad

Die Verantwortlichen bei Slawinski haben Freude gefunden an der Weiterentwicklung ihrer maßgeschneiderten FileMaker App. Das jüngste Projekt ist das Modul „Gabelstaplertaxi“:

Die Wege in den Werken Siegen und Bad Laaphse sind weit: auf jeweils etwa 20.000 qm Fläche wird gearbeitet und Material gelagert. Der Transport der Materialien und Produkte erfolgt über mit unterschiedlichen Gabeln ausgestattete Gabelstapler. Wurde früher ein Stapler benötigt, musste dieser über das zentrale Betriebstelefon angefordert werden, oder ein vorbeifahrender Stapler musste herangewinkt werden. Dieses Vorgehen kostete den Mitarbeiter viel Zeit oder war rein von Zufälligkeiten abhängig.

In Zeiten von iPad und Co haben sich die Dinge verändert: Ist ein Job beendet, erscheint am Thin-Client-Monitor am Arbeitsplatz automatisch die Anfrage, ob ein Gabelstapler zum Transport in die Auslieferung benötigt wird. Bestätigt der Mitarbeiter dies, erhalten nur die Staplerfahrer mit den für diesen Auftrag passend ausgestatteten Gabeln eine Push-Mitteilung auf das am Stapler befestigte iPad. Ähnlich wie in einem Taxi nimmt ein Fahrer den Job an, so dass für alle Beteiligten ersichtlich ist, wer sich um den Transport kümmert.

Slawinski

http://www.slawinski.de

 

Günther Business Solutions

www.guenther-bs.de

 

Pressekontakt

Essential Media
filemaker@essentialmedia.de

Close

Slawinski and Co. GmbH

FileMaker Community

Kostenlose Mitgliedschaft

FileMaker-Praxisberichte

Echte Praxisbeispiele kennenlernen