ODBC–Überblick

Tauschen Sie Daten über offene ODBC-Standards aus

FileMaker Pro wird verwendet, um maßgeschneiderte Apps zu erstellen und zu verwalten – unabhängig davon, ob die Daten in FileMaker Pro oder einer anderen Datenquelle gespeichert sind. Darüber hinaus kann FileMaker Pro auch als Datenquelle für andere Anwendungen dienen. Wählen Sie das Produkt und die Funktion, mit dem/der Sie die von Ihnen gewünschten Aufgaben durchführen.

Aufgabe Feature Name Erforderliches Produkt

Ich möchte mit FileMaker Pro SQL–Abfragen oder – Anweisungen an eine ODBC–Datenquelle übergeben.

SQL ausführen – Script-Schritt

FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Ich möchte mit FileMaker Pro SQL-Select-Abfragen oder -Statements für ein bestimmtes Tabellenauftreten in FileMaker Pro ausführen.

SQL ausführen - Berechnungsfunktion

FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Ich möchte mit FileMaker Pro Daten aus einer ODBC-Datenquelle einmalig importieren.

ODBC-Datenquellenimport

FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Ich möchte mit FileMaker Pro Daten aus einer ODBC-Datenquelle auf regelmäßiger Basis importieren.

Datensätze importieren – Script-Schritt

FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Ich möchte mit FileMaker Pro eine Live-Verbindung zu einer SQL Server-, Oracle- oder MySQL-Datenquelle erstellen.

Externe SQL-Datenquelle

FileMaker Pro, FileMaker Pro Advanced oder FileMaker Server

Ich möchte mit einem ODBC-Client, der auf einem lokalen Client-Rechner läuft, SQL-Abfragen- oder Anweisungen an eine FileMaker-App erstellen.

FileMaker Pro als Datenquelle

FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Ich möchte mit einem ODBC- oder JDBC-Client, der auf einem Remote-Client-Rechner läuft, SQL-Abfragen- oder Anweisungen an eine FileMaker-App erstellen.

FileMaker Pro als Datenquelle

FileMaker Cloud/FileMaker Server

Bevor Sie anfangen

  • Installieren Sie den erforderlichen ODBC-Treiber.
  • Informieren Sie sich über die IP-Adresse oder den Domainnamen der ODBC-Datenquelle bzw. der FileMaker Pro-Datenbank.
  • Informieren Sie sich beim Datenbankverwalter über den Benutzernamen und das Kennwort für die ODBC-Datenquelle. Der Zugriff, den der Datenbankverwalter gewährt, bestimmt, ob Sie mit Schreib- und Leserechten oder nur mit Leserechten auf die Datenbank zugreifen können.

Ressourcen

ODBC-Treiber

Unter Windows stellen die meisten ODBC-fähigen Anwendungen ihre eigenen ODBC-Client-Treiber entweder als Teil der Installationsroutine oder über ein Software-Bundling zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich beim Anwendungshersteller (Microsoft, Oracle etc.) über diese Treiber.

Bei Macintosh-Betriebssystemen werden die ODBC-Client-Treiber in der Regel von Drittanbietern zur Verfügung gestellt.

Unter Linux stehen ODBC-Treiber über die FileMaker Cloud Admin Console zur Verfügung.

Manche Treiber werden auch von Drittanbietern als kostenfreie Downloads für die Demo-Version angeboten.

Dokumentationen und Hinweise

Handbuch „FileMaker 16 ODBC und JDBC“

Nutzen Sie FileMaker optimal!

Nehmen Sie an unseren Webseminaren an

Mehr Informationen

FileMaker Job Board

FileMaker Job Board

Hier haben Sie die Möglichkeit kostenlos Jobs anzubieten
oder zu suchen.

Job finden Job anbieten